EU-Airline haftet nicht für Codeshare-Partner außerhalb Europas

Foto Die Entschädigung für verspätete Codeshare-Flüge hängt von verschiedenen Faktoren abCodeshare-Flüge sind nichts Außergewöhnliches und werden von vielen Airlines angeboten. Knifflig wird es meist, wenn sich Flüge eines außerhalb Europas ansässigen Codeshare-Partners einer EU-Fluggesellschaft verspäten und der Ruf nach  Entschädigung laut wird.

Entschädigung bei Codeshare-Flügen?

Passagiere, die einen Flug bei einer deutschen Airline buchen, haben bei Annullierungen und größeren Verspätungen normalerweise Anspruch auf eine Entschädigung in Abhängigkeit von der Streckenlänge. Doch aufgepasst, das gilt nicht für jeden verspäteten Codeshare-Flug.

Reiserechtler Prof. Ernst Führich verdeutlicht das an folgendem Beispiel: Ein Flug von Abu Dhabi nach Deutschland mit dem Cordeshare-Partner einer deutschen Airline unterliegt nicht den EU-Fluggastrechten. Verspätungen von mehr als drei Stunden müssen in diesem Fall von der Fluglinie nicht entschädigt werden, weil der Flug entweder in einem EU-Land starten oder von einer EU-Fluggesellschaft durchgeführt werden muss. Das heißt, die Verordnung gilt ausschließlich für Airlines mit Sitz in der EU und für Dritt-Airlines, deren Flüge in der EU starten.

„In diesem Fall ist die deutsche Airline zwar mein Vertragspartner, doch nur die durchführende Codeshare-Airline (Video) kann nach der EU-Fluggastrechte-Verordnung für die Verspätung verantwortlich gemacht werden“, erklärt der Reiserechtler. Eine Ausnahme könnte unter Umständen gemacht werden, wenn die deutsche Airline den betreffenden Passagieren nicht transparent genug mitgeteilt hat, dass sie den Flug gar nicht selbst durchführt, sondern ihr Codeshare-Partner. Verweist die Fluglinie hingegen mit der Formulierung „operated by“ auf den Codeshare-Partner, muss die Airline nicht für die Verspätung zahlen.

Die Entschädigungsforderungen bei verspäteten oder ausgefallenen Codeshare-Flügen beschäftigen immer wieder die Gerichte. So hat das Amtsgericht Hamburg hat zum Thema Entschädigung bei einem verspäteten Zubringerflug im Rahmen des Codesharings zu Jahresbeginn ein wichtiges Urteil gefällt.

Tags: , , , ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Flugrecht | 0 Kommentare