Flughafen-Restaurants: tolles Essen, toller Ausblick

Foto Flughafenrestaurants bieten neben erstklassigem Essen oftmals auch spektakuläre Ausblicke auf das RollfeldLängere Wartezeiten im Flughafen hat wohl  jeder  schon einmal erlebt. Ein leckeres und entspanntes Essen im Airport Restaurant lässt diese wie im Flug vergehen. Der Blick auf Start- und Landebahn ist mit etwas Glück inklusive.

An vielen europäischen Flughäfen gibt es tolle Restaurants, die nicht nur das Essen im Flieger, sondern auch das anderer Lokale deutlich übertreffen. Neben kulinarischen Highlights gibt es oftmals den Blick aufs Rollfeld als weiteren Leckerbissen gratis dazu. Wo sich dieser besonders lohnt, haben wir herausgefunden:

Erste Urlaubsgefühle in Frankfurt und München

Am Flughafen München gibt es die Kombination aus erstklassigen Essen und tollen Ausblick im „Il Mondo“. Wie der Name schon vermuten lässt, setzt man hier auf italienische Küche. Diese wird mit regionalen Zutaten sowie saisonalen Einflüssen ergänzt. Schon vor dem Einstieg in den Flieger sorgt das Lokal daher für erste Urlaubsgefühle. Zudem liefert das Restaurant im Terminal 1 einen tollen Ausblick auf das Vorfeld und die Jumbo-Maschinen von Etihad, Emirates und Co.

Auch am Frankfurter Flughafen gibt es startende Maschinen zum Menü gratis dazu. Im „Käfer’s“ kommen Gäste in den Genuss einer Pariser Bistro-Atmosphäre. Das Lokal befindet sich im öffentlichen Bereich des Airports und steht daher auch Nicht-Reisenden zur Verfügung. Viele der Gäste kommen daher ausschließlich zum Essen in das französische Lokal und geben somit Empfehlung genug. Den Blick auf das Rollfeld des größten deutschen Flughafens gibt es inklusive.

Exklusive Sterneküche in London-Heathrow

Richtig fein und exklusiv können Reisende in London-Heathrow speisen. Hier betreibt der britische Star- und Fernsehkoch Gordon Ramsay sein Restaurant „Plane Food“. Mit Flugzeug-Essen haben die Menüs hier allerdings wenig gemeinsam. Gaumenfreunde werden mit Sicherheit auf ihre Kosten kommen, müssen dafür  jedoch auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Das Essen und der Blick aus dem modernen Terminal 5 auf Europas größten Flughafen entschädigen aber in jedem Fall.

Das komplette Gegenteil der Sterneküche in London bietet die Bar „airbrew“ im Wiener Flughafen. Wenn der Hunger nicht allzu groß ist, sind Gäste hier genau richtig. Bei modernen, aber ebenfalls gemütlichen Ambiente gibt es neben Snacks und tollen Getränken auch den beeindruckenden Blick auf Start- und Landebahn. Das „airbrew“ bietet daher die perfekte Möglichkeit vor dem Flug nochmals kurz zu entspannen.

Burger, Buffet und Blick aufs Rollfeld in Athen und Rom

In Italiens Hauptstadt erfahren Reisende La Dolce Vita bereits im Flughafen auf ihren Tellern. In Terminal 3 des Fiumicino-Airports befindet sich ein Buffetrestaurant, in dem zahlreiche italienische Spezialitäten angeboten werden. Ob als Begrüßungs- oder Abschiedsessen, den Blick auf das Flughafengelände gibt es auf jeden Fall dazu.

Etwas aus der Reihe tanzt die Empfehlung für den Flughafen Athen. Den besten Blick auf Start- und Landebahn liefert hier eine McDonald’s-Filiale. Wer nicht unbedingt auf kulinarische Highlights aus ist, kann das Treiben des Rollfeldes ganz entspannt bei Pommes und Burger beobachten.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Die Flugwelt A - Z, Flughafen Infos | 0 Kommentare