Flughafen Chicago O’Hare vereinfacht die Passkontrolle

Bild Passagiere, die in Chicago landen, können ab 1. Juli ein verkürztes Einreiseverfahren nutzenDer Flughafen Chicago O’Hare wird als erster US-Airport ein vereinfachtes Einreiseverfahren per Selbstbedienung einführen. Bis 1. Juli sollen 32 Automaten installiert werden, mit denen die US-Einreise deutlich beschleunigt werden soll.

Am Flughafen Chicago wird demnächst das Einreiseverfahren für Passagiere erleichtert. Wie der Airport-Betreiber mitteilte, sollen ab dem 1. Juli 32 Selbstbedienungsterminals für eine automatische Passkontrolle bereit gestellt werden. Der Flughafen Chicago O’Hare ist der erste US-Airport, der die ‘Automated Passport Control’ (APC) anbietet.

Das Prozedere erfolgt so, dass die ankommenden Passagiere ihre Passdaten an den Terminals einlesen und überprüfen lassen sowie per Touchscreen Fragen zu ihrer Einreise beantworten. Der Automat druckt danach eine Bescheinigung aus, die nur noch einem Beamten vorgelegt werden muss. Eine vorherige Anmeldung an den Terminals ist nicht nötig. Das neue Verfahren soll den Einreisevorgang deutlich beschleunigen.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Flughafen Infos | 0 Kommentare