BER-Disaster: Mehdorn rechtfertigt sich vor Bundestag

Bild Gibt es weitere Hilfen für den BER?Von zwei auf fünf Milliarden steigt die Rechnung für den umgeplanten Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg (BER). Der Bund als einer der drei Anteilseignern will nun genaueres wissen. Mehdorn sagt im Bundestag aus.

Am Mittwoch tagt der Haushaltsausschuss des Bundestages. Dabei können die Abgeordneten sowohl Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zum BER befragen, als auch Flughafenchef Hartmut Mehdorn. Läuft alles glatt, gewinnt Mehdorn ein „Preisgeld“ von 26,5 Milliarden Euro Steuergeldern, welches die weitere Finanzierung von Berlins Dauerbaustelle in Schönefeld sicherstellen kann. Insgesamt 1,2 Milliarden Euro hatten Berlin, Brandenburg sowie der Bund bereits zugesagt.

Grüne gegen bedingungslose Finanzspritze

Die Gründen im Bundestag fordern, dass eine weitere Finanzierung an Bedingungen geknüpft ist. Sie wollen unter anderem einen überarbeiteten Terminplan, ein solides Finanzkonzept sowie eine Klärung des Kapazitätsbedarfs am BER, dessen Pläne den heutigen Anforderungen nicht mehr gerecht werden. Sven Christian Kindler von den Grünen kritisiert, „Nichts davon ist bisher erfüllt. Die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat des BER bekommen die riesigen Probleme nicht in den Griff.“ Kindler drängt zu einem externen Controlling.

Geschlossene Sitzung berät über Mehrkosten

Die Befragung von Mehdorn und Dobrindt wird auch zum Ziel haben, welche Belastungen dem Steuerzahler noch zugemutet werden müssen. Bisher gab es kein weiteres Geld für den Hauptstadtflughafen doch Mehdorn wird heute weitere 1,1 Milliarden fordern, um den Flughafenbau für letztlich 5,4 Milliarden insgesamt abzuschließen. Das Geld hat die Betreibergesellschaft nötig, da nach letzten Informationen die Zahlungsfähigkeit nur noch bis Jahresende gewährleistet ist. Anderen Quellen zufolge könnte es aufgrund eines verzögerten Bankkredits sogar schon diese Woche dazu kommen, dass dem BER das Geld ausgeht.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Flughafen Infos | 0 Kommentare