Baustopp. Wird der BER 2017 eröffnet?

Neues Ungemach am Hauptstadtflughafen BER: Wegen möglicher Statikprobleme in der Terminaldecke sind die Bauarbeiten gestoppt worden. Ob der Eröffnungstermin für den Flughafen Berlin Brandenburg wieder verschoben werden muss?

Baubehörde verhängt Baustopp am BER

„Die FBB bestätigt, dass die Untere Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Dahme-Spreewald gegenüber der FBB am heutigen Nachmittag ‘eine mündliche, sofortige Baueinstellung (Baustopp) nach § 73 Abs. 1 BbgBO auf den Flächen unterhalb des gesamten Terminaldaches’ angeordnet hat.“ So ist es in einer Pressemeldung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) vom 21. September 2015 zu lesen.
Die FBB hat allerdings bereits am Freitag der vergangenen Woche „rein vorsorglich“ einen Teil des BER-Terminals gesperrt. Nun muss für die Dauerbaustelle BER ein neuer statischer Standsicherheitsnachweis für die drei der insgesamt 20 Terminaldachfelder erarbeitet werden, auf denen der Gutachter Überschreitungen festgestellt hatte. Nach Flughafenangaben sind in die Terminaldecke teilweise zu schwere Rauchgasventilatoren eingebaut worden. Erst wenn ein Prüfingenieur grünes Licht hinsichtlich der Standsicherheit gibt, können die Bauarbeiten am Flughafen Berlin Brandenburg wieder aufgenommen werden. Ein Flughafensprecher sagte, dass man den Standsicherheitsnachweis erbringen werde. Ein Termin wurde nicht genannt. Deshalb lässt sich auch noch nicht mit Bestimmtheit sagen, ob der Baustopp die momentan geplante Eröffnung des Flughafens im zweiten Halbjahr 2017 gefährdet. Airport-Chef Karsten Mühlenfeld hat erst vor Kurzem mitgeteilt, dass der BER wegen der Insolvenz des Gebäudeausrüsters Imtech nicht wie vorgesehen im März 2016 ans Netz gehen wird.

Terminaldach am BER ist bereits ohne Schornsteine zu schwer

Die schwergewichtigen Rauchgasventilatoren – sie waren doppelt so schwer wie vorgesehen – sind offenbar bereits vor dem geplatzten Eröffnungstermin Mitte Juni 2012 verbaut worden. Damals wurde der Eröffnungstermin wegen schwerer Bau- und Planungsmängel bei der Brandschutzanlage verschoben. Dass der Fehler jetzt bemerkt wurde, liegt an einem Traglastgutachten, dass die Flughafengesellschaft wegen der Errichtung von Schornsteinen zur Entrauchung in Auftrag gegeben hatte. Nun stellte sich heraus, dass das Dach bereits ohne Schornsteine zu schwer ist.

Noch in dieser Woche steht eine Tagung des Aufsichtsrates der Flughafengesellschaft an. Ziemlich sicher wird man sich hier auch mit dem Baustopp und der möglichen Absage des Eröffnungstermins beschäftigen. Das wäre nicht das erste mal: Es wurden bereits vier Eröffnungstermine für den Flughafen Berlin Brandenburg abgesagt. Aber wenigstens scheint ja im Außengelände des BER alles im „grünen Bereich“ zu sein …

Tags: , ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Die Flugwelt A - Z, Flughafen Infos | 0 Kommentare