Alle Starts und Landungen am Flughafen Moskau-Domodedowo abgesagt

Der Flughafen Moskau-Domodedowo im Südosten der russischen Hauptstadt hat seinen Betrieb eingestellt, weil die Stromversorgung zusammengebrochen ist. Einige Maschinen wurden zu den beiden anderen Flughäfen der Stadt umgeleitet. In Domodedowo landen unter anderem die deutschen Fluggesellschaften Lufthansa und Air Berlin.

Am Flughafen Moskau-Domodedowo, dem größten der drei Moskauer Flughäfen, mussten alle Starts und Landungen abgesagt werden und Hunderte Menschen das Terminal verlassen. Es fielen mehr als 100 Flüge mit insgesamt etwa 8.000 Passagieren aus. Grund dafür war Eisregen, der zunächst die Startbahn in eine Eisbahn verwandelt hatte und später dafür sorgte, dass wichtige Stromkabel brachen. In Domodedowo landen unter anderem auch Lufthansa und Air Berlin. Nur wenige Maschinen wurden zu den beiden anderen Moskauer Flughäfen umgeleitet.

Tags: ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Flughafen Infos | 3 Kommentare