Airports dieser Welt: Flughafen Weeze

Bild AirportDer Flughafen Weeze, welcher als Airport Weeze vermarktet wird, zählt zu Deutschlands jüngsten Flughäfen. Nach seiner Eröffnung 2003 konnte er stetig steigende Passagierzahlen verzeichnen, welche ihren Höhepunkt im Jahr 2010 mit knapp drei Millionen Fluggästen erreichten.

Landen auf dem Lande

Der Flughafen Weeze befindet sich, gemessen an seiner Größe, verhältnismäßig dezentral. In seinem näheren Umkreis befinden sich lediglich einige kleinere Gemeinden und Städte, wie beispielsweise die namensgebende, etwa 10.000 Einwohner beherbergende Gemeinde Weeze. Die nächste größere Stadt ist Duisburg, welche sich etwa 60 Kilometer südöstlich des Flughafens befindet. Zu erreichen ist sie über die A57, welche östlich des Flughafens verläuft. Nach Angaben des Airports nutzen auch viele Kunden aus dem Nachbarland das Flugangebot – 40 Prozent der abhebenden Passagiere kommen aus den Niederlanden. Des Weiteren ist der Flughafen über das Streckennetz der NordWestBahn mit dem RE 10 an das Ruhrgebiet angebunden. Alternativ stehen auch zahlreiche Fernbuslinien ab dem Flughafen Weeze zur Verfügung, welche beispielsweise nach Nijmegen Amsterdam, Utrecht sowie ebenfalls in Richtung Köln und Düsseldorf verkehren.

Gründung während des Zweiten Weltkriegs

Ehemals als Militärflugplatz der Royal Air Force Germany während des Zweiten Weltkriegs sowie des Kalten Kriegs gegründet, verlor der Flughafen RAF Laarbruch, wie Weeze ehemals hieß, im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung an Bedeutung. Nach Abzug der in Deutschland stationierten Militärs wurde der Flughafen Ende 1999 geschlossen und den deutschen Behörden übergeben. Diese überließ ihn kurzerhand dem Kreis Kleve, welche ihn wiederum an eine niederländische Investorengruppe veräußerte. Die Neueröffnung für den zivilen Luftverkehr erfolgte schließlich am 1. Mai 2003 und Ryanair zählte zu einer der ersten Airlines, welche den heutigen Flughafen Weeze bedienten. Mit zunehmendem Erfolg des Flughafens nahm ebenfalls die Anzahl der stationierten Flugzeuge und somit der Fluggesellschaften zu. 2009 boten insgesamt neun Fluggesellschaften Flüge ab und nach Weeze an und die Zahl der Fluggäste erreichte mit knapp drei Millionen ihren Höchststand.

Unsichere Zukunft

Doch verlor der Flughafen Weeze seitdem an Bedeutung. So zogen sich immer mehr Fluggesellschaften vom Niederrhein zurück, wie beispielsweise zuletzt Air Berlin. Übrig blieb nur noch Ryanair, welche aktuell noch 42 europäische und nordafrikanische Ziele ab Weeze bedient.

Tags: ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Flughafen Infos | 0 Kommentare