Air Berlin verzichtet auf Flüge vom Airport Niederrhein

(Bild) WeezeDie Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG fliegt seit zwei Jahren vom Flughafen Weeze nach Mallorca. Doch Air Berlin spart die Verbindung vom Niederrhein nach Spanien 2014 ein.

Der Airport Weeze, so die Eigenbezeichnung des Flughafen Niederrhein bei Düsseldorf wird im nächsten Jahr an Attraktivität verlieren. Passagiere müssen ab Sommerflugplan auf die Verbindung mit Air Berlin nach Mallorca in Spanien sowie mit Tailwind nach Antalya in der Türkei verzichten. Grund dafür ist der Rückzug des Reiseveranstalters Alltours.

Pressimismus bei Alltours

Ferner wird die Ursache in der aktuellen Wirtschaftslage der Niederlanden gesehen. So kommt normalerweise knapp jeder zweite Passagier vor dort, der in Weeze startet. Die schlechte Konjunktur stimmte Alltours aber offenbar pessimistisch, im nächsten Jahr noch auf ausreichende Resonanz zu stoßen. Insgesamt konnten im letzten Jahr rund eine Million Fluggäste aus dem Nachbarland begrüßt werden. Zusammen mit den deutschen Passagieren belief sich das Gesamtaufkommen auf 2,2 Millionen Fluggäste (24 Mio. Euro Umsatz). Der Flughafen Weeze war damit zu rund 63 Prozent ausgelastet und schrieb das fünfte Jahr in Folge schwarze Zahlen.

Enttäuschung am Airport

Für den Airport ist der Verzicht auf die Flüge von Air Berlin sowie Tailwind bitter. Schließlich kann man 2013 auf stolze 57 Ziele sowie steigende Passagierzahlen blicken, was bei vielen anderen deutschen Flughäfen nicht der Fall ist. So wird das Passagieraufkommen für 2013 mit einem Wachstum von zehn Prozent auf insgesamt 2,4 Millionen prognostiziert. Airport-Führer Ludger van Bebber beklagte dem gegenüber, im kommenden Jahr werden ohne Air Berlin und Tailwind rund 30.000 Passagiere ausbleiben.

Ryanair als Trost für Passagiere

Anders als der Airport am Niederrhein haben die Passagiere jedoch keinen Grund zur Sorge. Fällt auch der Flug von Air Berlin nach Mallorca weg, so wird diese Strecke weiterhin noch von Ryanair bedient werden. Dass der irische Billigflieger die Gelegenheit nutzt, sich weiter auszubreiten, ist hingegen unwahrscheinlich. Die Flotte von Ryanair erlaubt derzeit keine Expansion. Erst 2016 soll die Flotte um 100 Maschinen auf 400 Flugzeuge wachsen. Ist es soweit, will auch der Airport Niederrhein die Pläne über einen neuen Terminal konkretisieren. Um das Passagieraufkommen so lange zumindest auf einem stabilen Niveau zu halten, sollen ab nächstem Jahr Doppelzimmer für 40 Euro pro Nacht angeboten werden.

Tags: , ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Flughafen Infos | 0 Kommentare