ADV: Deutsche fliegen auf Billigflieger

Foto: Billigflieger wie die Lufthansa-Tochter Eurowings werden 2017 kräftig zulegenDie Deutschen werden in diesem Jahr häufiger fliegen als bisher. Der Flughafenverband ADV prognostiziert vor allem Billigfliegern gute Geschäfte für 2017.

Europa-Flüge im Aufwind

Vor allem Billigflieger werden 2017 mehr Passagiere an die größeren deutschen Flughäfen locken. Der ADV sagt voraus, dass die Zahl aller Passagiere in diesem Jahr erneut um rund 3,1 Prozent zulegen wird. Die Zahl der Flugbewegungen werde um 1,9 Prozent steigen. Die Entwicklung im Jahr 2016 ist ähnlich verlaufen: Laut ADV hatten bis einschließlich November alle 22 ADV-Mitgliedsflughäfen mit gut 207 Millionen Gästen 3,0 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahreszeitraum. Laut der Analyse des Verbandes für den Sommerflugplan 2016 ist die Zahl der Passagiere im Interkontinentalverkehr um 1,9 Prozent zurückgegangen. Das liege in erster Linie an den abgesagten Flügen in die nordafrikanischen Zielgebiete Ägypten und Tunesien. Innerdeutsche und europäische Ziele wurden hingegen deutlich öfter gebucht als noch ein Jahr zuvor.

Billigangebote mischen die Drehkreuze auf

Der Flughafenverband geht davon aus, dass vor allem Billigflieger für mehr Passagiere an den Airports sorgen werden. In Kombination mit einem soliden Angebot von Linienflügen ist das Flugangebot der Billigflieger laut ADV-Prognose die Voraussetzung für weiteres Wachstum. Vor allem die großen Drehkreuze München und Frankfurt haben 2016 wegen ihres geringen Billigfliegeranteils Marktanteile verloren. Das könnte sich in diesem Jahr ändern: An beiden Airports wird das Billigsegment derzeit von Ryanair oder der Lufthansa-Tochter Eurowings ausgebaut.

Vor allem Europa-Flüge werden verstärkt bei den Billigfliegern gebucht, weil die Angebote der Lowcoster Angebote besser zum veränderten Reiseverhalten der Deutschen passen. Hotels, Ferienwohnungen oder Mietwagen könnten laut ADV unkompliziert zum Flug hinzu gebucht werden, so dass die Pauschalangebote der Touristikunternehmen unter einer sinkende Nachfrage zu leiden haben.

Tags: , , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Die Flugwelt A - Z, Flughafen Infos | 0 Kommentare