Sydney: Kunst, Kultur und Sonnenschein

Bild Sydney, SkylineHerzlich willkommen am anderen Ende der Welt: Australiens heimliche Hauptstadt erwartet Sie an der Ostküste des Fünften Kontinents am Pazifik. Tauchen Sie ein in eine traumhafte Destination, die von viktorianischen Häusern aus dem 18. Jahrhundert geprägt ist, wo aber auch spektakuläre moderne Bauten das Auge erfreuen.

Die 4,4 Millionen-Metropole wird Sie sofort in ihren Bann ziehen. Fliegen Sie sicher und bequem in diese Traumstadt und genießen Sie ein Kulturangebot von Weltruf, das coole Ambiente und ein multikulturelles Flair ohne gleichen.
Bild Sydney, Harbour BridgeDie Abenteuerlustigen unter Ihnen erklimmen die weltberühmte Sydney Harbour Bridge auf einer geführten Tour und genießen die spektakuläre Aussicht über die Stadt. Die Brücke ist zwischen 1923 und 1932 erbaut und die längste Bogenbrücke der Welt, die den Hafen von Dawes Point bis Milsons Point überspannt.
Sofort wird Ihnen das Wahrzeichen der Stadt ins Auge springen: Das weltberühmte Opernhaus mit seinem avantgardistischen Design und seinem aus mehr als einer Million Keramikkacheln bestehenden Muscheldach, auch liebevoll „The Oyster” (Auster) genannt. Einheimische benutzen auch scherzhaft den Namen „Coathanger” (Kleiderbügel). Das Sydney Opera House ist eigentlich ein Komplex von zahlreichen Theatern und Konzerthallen. Natürlich sollten Sie unbedingt den Besuch einer der hochkarätigen Aufführungen einplanen.
Zwischen Harbour Bridge und Opernhaus bummeln Sie durch Sydneys ältesten Stadtteil „The Rocks“. Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit im ältesten Pub von Syney, den „The Hero of Waterloo” und bestaunen Sie das historische Sandsteingebäude Cadmans Cottage. Bild Sydney, The RockEs ist das älteste noch existierende Haus in Sydney.
Liebhaber moderner Kunst sollten es nicht versäumen, dem Museum of Contemporary Art einen Besuch abzustatten. Es ist Australiens führendes Museum zeitgenössischer Kunst, hier sind über 4.000 Werke zu bestaunen. Mit dabei sind u.a. Werke von Andy Warhol und Roy Lichtenstein. Während der Biennale of Sydney können Sie an verschiedensten Orten im Stadtgebiet innovative zeitgenössische Kunst aus der ganzen Welt auf sich wirken lassen.
Eine Shopping-Tour gehört in Sydney unbedingt zum Pflichtprogramm. Bild Sydney, Cityview mit OperGanz gleich, ob sie das stilvolle Einkaufszentrum „Queen Victoria Building” – bis zum Ende des 19. Jahrhunderts als Lebensmittelmarkt genutzt – stürmen oder die noble „The Strand Arcade”, benannt nach einer berühmten Straße in London, mit ihren schicken Boutiquen bevorzugen, ein Erlebnis für alle Sinne ist es auf jeden Fall. Auch kunsthistorisch Interessierte werden hier auf ihre Kosten kommen. Heute ist die Strand Arcade das Zentrum für Mode und Design: Australische Designer Labels, Juweliere, Schönheitssalons und zahlreiche Restaurants sind unter einem Dach versammelt. Individuelle Verkaufsstände und Möglichkeiten zum Stöbern nach Herzenslust erwarten Sie auf dem Paddington Market. Hier herrscht das typische Flohmarkt-Flair, und es wird eine Riesenauswahl stylischer Mode sowie Accessoires, Geschirr und Handarbeiten angeboten.
Bild Sydney, Bondi BeachSonnenanbeter aufgepasst: Es gibt die fast unglaubliche Anzahl von 172 Stränden im Stadtgebiet von Sydney. Einige von ihnen sind weltbekannt bei Surfern, die hier nach der perfekten Welle suchen und an den Wochenenden auch bei Sonnenhungrigen, z.B. Bondi Beach und Manly Beach. Andere Strände wiederum sind völlig einsam und auch ausschließlich mit dem Boot zu erreichen.
Genießen Sie einen unbeschwerten Urlaub in einer der spannendsten Städte des Fünften Kontinents und lassen Sie sich von den schier unbegrenzten Möglichkeiten Kunst, Kultur und Sonnenschein zu genießen, inspirieren.

Tags:

geschrieben von: Co-Pilotin | Allgemein | 1 Kommentar