Ryanair hebt vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt ab

Bild RyanairRyanair will ab Ende März 2011 erstmals am Flughafen Magdeburg-Cochstedt abheben. Jeweils zweimal pro Woche sollen ab Cochstedt die Flughäfen Alicante, Girona, Las Palmas und Malaga angeflogen werden.

Ryanair hebt ab 30. März 2011 vom Flughafen Magdeburg-Cochstedt ab. Zum Auftakt des regulären Flugbetriebs sollen vorerst vier Flugrouten bedient werden. Jeweils zweimal wöchentlich können Urlauber von Cochstedt aus nach Alicante, Girona, Las Palmas und Malaga fliegen. Cochstedt ist damit der neunte deutsche Ryanair-Flughafen.
Nachdem der Flughafen Cochstedt jahrelang ungenutzt war, hatte im Frühjahr ein dänischer Investor den Flugplatz Cochstedt übernommen. Der Flughafen verfügt über eine gute Infrastruktur und eine gute Anbindung an den Harz. Zudem soll der vierspurige Ausbau der Bundesstraße bis Ende 2011 abgeschlossen sein. Mit Beginn des regulären Flugverkehrs werden in Cochstedt bis zu 100.000 Passagiere im ersten Jahr erwartet.
Erst im Oktober wollte der Flughafen zukünftig unter „Magdeburg – Berlin International” firmieren. Darin sahen die Berliner Flughäfen allerdings eine Irreführung der Passagiere sowie Wettbewerbsverzerrung und erwirkten dagegen eine einstweilige Verfügung.

Ungewiss ist hingegen die Zukunft des thüringischen Flughafens Altenburg-Nobitz, von dem aus Ryanair bis vor kurzem nach Alicante und Girona abhob. Laut Ryanair bedeuten die Abflüge ab Cochstedt nicht das Ende des Flugbetriebs in Altenburg. Es werde dort weiter verhandelt.

Tags: ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Allgemein | 7 Kommentare