Irak-Flüge: Lufthansa und Turkish Airlines handeln unterschiedlich

Foto Turkish Airlines setzt Flüge in den Irak vorübergehend ausWährend Turkish Airlines drei Städte im Irak nicht mehr anfliegt, sehen Lufthansa und Austrian Airlines auch nach der Großoffensive in Mossul keinen Grund, ihre Flüge in den Irak zu streichen.

Erbil wird weiterhin angeflogen

Wegen der Großoffensive gegen den IS in Mossul fliegt die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines aktuell drei Städte im Irak nicht mehr an: Die Flüge nach Nadschaf, Basra und Suleimanija sind vorübergehend ausgesetzt worden. Der Airline zufolge sind die Verbindungen in die Hauptstadt Bagdad und die rund 85 Kilometer von Mossul entfernte Stadt Erbil nicht betroffen. Turkish Airlines hat die vorübergehende Streichung der drei Ziele nicht näher begründet. Basra und Nadschaf werden hauptsächlich von Schiiten bewohnt, Suleimanija liegt im irakischen Kurdengebiet.

Erbil im Nordirak wird auch weiterhin von der Lufthansa angesteuert. Es gebe nach Abwägung aller zur Verfügung stehenden Informationen derzeit keinen Grund, die Flüge von und nach Erbil zu verändern, so ein Sprecher der größten deutschen Airline. Lufthansa fliegt Erbil einmal wöchentlich von Frankfurt aus an, Austrian Airlines startet täglich einmal ab Wien in die etwa 85 Kilometer von Mossul entfernte irakische Stadt. Bereits im August 2014 hatte sich die Lufthansa entschlossen, den Luftraum über dem irakischen Krisengebiet zwar zu meiden, aber Erbil weiterhin ansteuern zu wollen, weil der Flughafen Erbil deutlich außerhalb des direkten Krisengebietes liege. Damals hatten andere internationale Fluggesellschaften wie Air France, KLM, Emirates und Delta Airlines für ihre Irak-Flüge alternative Flugrouten weiter östlich über den Iran gewählt.

Zu Wochenbeginn hatte das irakische Militär eine Offensive zur Rückeroberung von Mossul gestartet, die nordirkische Stadt wird seit Juni 2014 vom IS kontrolliert. Auch Kampfflugzeugen der Anti-IS-Koalition sowie kurdische Peschmerga-Kämpfer sind daran beteiligt.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Allgemein | 0 Kommentare