Flughafen München: Grenzkontrollsystem Easypass wird erweitert

Bild Passkontrolle Flughafen München

© Flughafen München GmbH

Das bereits 2014 eingeführte automatische Kontrollsystem für Reisende wird auf dem Münchner Airport erweitert. Damit startet eine weitere Testphase für Nicht EU-Bürger. Ein Grenzbeamter muss den Ausreisevorgang aber trotzdem noch abschließen.

Auf dem Münchner Flughafen testet die Bundespolizei die Ausweitung des automatischen Grenzkontrollsystems EasyPass. Nachdem das System bisher praktisch nur von Bürgern der EU-Staaten genutzt werden konnte, kommen nun Reisende aus weiteren Nicht-EU-Ländern dazu. Damit können Passagiere die Ausreiseformalitäten weiter beschleunigen. Der Testlauf beschränkt sich zunächst auf die Ausreisekontrolle am Terminal 2 auf dem Münchner Flughafen.

Wer darf das System nun nutzen?

Easypass kann in München ab sofort von Reisenden aus Australien, Chile, Israel, Japan, Kanada, Südkorea, Monaco, Neuseeland und den USA genutzt werden. Dabei können sie bei der Ausreise ihren Reisepass scannen lassen, wenn dieser mit einem Chip versehen ist. Die Bundespolizei teilte mit, dass es sich um einen weiteren Test handeln würde und bereits an vielen deutschen Flughäfen Tests mit Easypass laufen. Das Grenzkontrollsystem Easypass steht schon länger für Bürger von EU-Staaten und eng mit der EU verbundener Länder wie der Schweiz zur Verfügung. In München hat der Probebetrieb Anfang 2014 begonnen.

Was ist Easypass?

Das Easypass Kontrollsystem ist eine Sicherheitsschleuse, die durch einen Scanner alle Daten samt Foto des Reisepasses erfasst und überprüft. Dabei wird auch gleich das Foto des Reisenden verglichen. Wenn die Passagiere dann zum Grenzbeamten kommen, sind bereits die meisten Daten aufgenommen und überprüft. Dadurch kann der ganze Kontrollvorgang enorm beschleunigt werden. EU-Bürger müssen nach der Kontrolle durch Easypass nicht noch durch einen Grenzbeamten kontrolliert werden. Bürger von Drittstaaten müssen sich ergänzend an einen Beamten der Bundespolizei wenden. Der neue Test am Flughafen München soll feststellen, für welche Länder das Grenzkontrollsystem letztendlich genutzt werden kann.

Quelle: youtube.com/TV Bayern Media

Tags: , , ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Allgemein, Die Flugwelt A - Z, Flughafen Infos | 0 Kommentare