BER: neuer Flughafenchef beerbt Karsten Mühlenfeld

Bild Karsten Mühlenfeld, scheidender PersonalchefSchon wieder ein Personalwechsel beim Pannenflughafen BER. Nachdem bekannt wurde, dass der bisherige Chef des Flughafens, Karsten Mühlenfeld, geht, tritt nun der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup sein Erbe an.

Bei dem noch immer nicht eröffneten Berliner Hauptstadtflughafen BER dreht sich wieder einmal das Personalkarussel. Der Berliner Staatssekretär Engelbert Lütke Daldrup wird neuer Flughafenchef und der regierende Bürgermeister Michael Müller verlässt den Aufsichtsrat. Außerdem wird der entlassene Technikchef Marks wieder zurückkehren. Damit wird der Posten des Geschäftsführers der Berliner Flughäfen nach nur zwei Jahren ein weiteres Mal ausgetauscht. Kommt es damit zu weiteren Verzögerungen beim Bau des Flughafens?

Vertrag von Mühlenfeld wird aufgelöst

Nachdem Mühlenfeld den Technikchef des BER, Jörg Marks, freigestellt hatte, weil auf der Baustelle des Hauptstadtflughafens mehrere Termine nicht eingehalten wurden, kam es zu einer Führungskrise im Unternehmen. Der Bund und Berlin sprachen Mühlenfeld daraufhin das Vertrauen ab und wollten Mühlenfeld entlassen. Im Aufsichtsrat waren sie in der vergangenen Woche mit der Entlassung Mühlenfelds gescheitert. Doch nun unterschrieb Mühlenfeld die Vertragsauflösung. Er ist damit bis zum Ende des Jahres freigestellt, erhält aber noch die vollen Bezüge und im nächsten Jahr noch 80 Prozent, da sein Vertag eigentlich bis 2020 läuft. Der Berliner Oberbürgermeister Michael Müller kündigte an, dass der Technikchef damit seine Arbeit wieder aufnehmen werde.

Daldrup wird vierter Flughafenchef

Nun betritt mit Lütke Daldrup bereits der vierte Flughafenchef seit Baubeginn 2006 die Bühne. Der erste Chef Rainer Schwarz musste nach der geplatzten Eröffnung 2012 im Jahr 2013 gehen. Anschließend trat sein Nachfolger Hartmut Mehdorn nach nur zwei Jahren im März 2015 zurück. Nun kommt nach weiteren zwei Jahren schon der nächste Geschäftsführer zu dem Pannenflughafen BER. Die Eröffnung des Flughafens wurde bereits fünf Mal verschoben und ist in der Zwischenzeit schon über fünf Jahre in Verzug. Es gab immer wieder Probleme mit der Technik, die von Fehlplanungen und Baumängeln begleitet wurden. Weitere Verzögerungen beim Bau und der Eröffnung sind durch die Personalveränderungen nicht auszuschließen.

Tags: , , ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Allgemein, Flughafen Infos | 0 Kommentare