Wizz Air bleibt dem Pleite-Flughafen Lübeck treu

Foto Wizz Air ist Hauptkunde am Flughafen LübeckWizz Air hält trotz der erneuten Pleite am Flughafen Lübeck fest. Die Flüge der ungarischen Airline nach Bukarest, Danzig, Kiew, Riga, Skopje und Sofia finden wie gewohnt statt.

Wizz Air bleibt in Lübeck

Treue ist, wenn man trotzdem fliegt – Wizz Air macht am Flughafen Lübeck weiter und setzt alle Linienflüge von und nach der Hansestadt fort. „Alle der bis zu 14 Flüge pro Woche bleiben ungeachtet von organisatorischen Veränderungen im Flughafen-Management bestehen“, meldet Wizz Air. Die Airline hatte erst am 1. Juli 2016 neue Flüge von Lübeck nach Skopje in Mazedonien und nach Riga (Lettland) aufgenommen.

Der ungarische Lowcoster ist die einzige Linienflug-Airline am Flughafen Lübeck und bietet mit einer Flotte bestehend aus 63 A320-Maschinen vor allem Flüge nach Ost- und Mitteleuropa an – insgesamt werden von Wizz Air 112 Flughäfen in 38 Ländern angesteuert. Neben Lübeck werden in Deutschland noch die Airports in Dortmund, Friedrichshafen, Hahn, Köln, Memmingen und Nürnberg bedient. Neben Wizz Air ist am Lübeck Airport derzeit nur noch Germania mit zwei Charterzielen präsent. Ryanair hat bereits nach der ersten Lübeck-Pleite dem Regionalflughafen in Schleswig-Holstein den Rücken zu gekehrt und startet stattdessen nun in Hamburg.

Hoffnung auf gute Zusammenarbeit mit dem neuen Betreiber

Die chinesische Betreibergesellschaft des Lübecker Airports, die PuRen Germany, hatte am Mittwoch beim Amtsgericht Lübeck die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Gesellschaft beantragt. Ein Insovenzverwalter wurde bestellt. PuRen hat den Airport erst vor gut einem Jahr, im August 2014, übernommen. Als Grund für die Insovenz wird die Wirtschaftslage in China genannt, eine „übergangslose Fortführung des Geschäftsbetriebes“ wird jedoch angestrebt. Der Flughafen Lübeck hatte bereits kurz vor der Übernahme durch die Chinesen schon einmal Insolvenz anmelden müssen. Jetzt hofft der Hauptkunde Wizz Air, dass sich die Zusammenarbeit mit dem neuen Mangement des Lübeck Airport positiv entwickelt, so Wizzair-Sprecher Daniel de Carvalho.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare