Verlässt Qatar Airways das Oneworld-Bündnis?

Foto Qatar Airways hat mit dem Austritt aus dem Oneworld-Bündnis gedrohtAmerican Airlines, Delta und United – die drei großen US-amerikanischen Fluggesellschaften – formieren ihren Widerstand gegen die Airlines vom Golf, die ihre Fühler mehr und mehr in Richtung USA ausstrecken. Qatar Airways droht damit, die Oneworld-Allianz zu verlassen.

Qatar Airways will Oneworld den Rücken kehren

Die drei großen amerikanischen Fluglinien American Airlines, Delta und United und die führenden Golf-Carrier Emirates, Etihad und die von Skytrax preisgekrönte Qatar Airways geraten immer mehr in Streit, weil letztere ihren Expansionskurs immer stärker in Richtung USA ausweiten und die etablierten US-Gesellschaften zunehmend vom Markt verdrängen. Qatar Airways baut zunehmend Druck auf und will die Airline-Allianz Oneworld zusammen mit anderen Airlines verlassen und gemeinsam mit ihnen eine eigene Allianz gründen. Das neue Bündnis könnte dann aus Airlines wie Air Berlin mit Etihad als Großaktionär, der russischen S7 oder Royal Jordanian bestehen. Die Amerikaner sind jetzt unter Zugzwang, weil Oneworld ohne Qatar Airways die Allianz deutlich unattraktiver machen würde.

Golf-Airlines: Ähnliche Streitereien wie in Europa

Letztendlich bietet sich im Kampf von Emirates, Etihad und Qatar Airways vs American Airlines, Delta und United ein ähnliches Bild wie in Europa. Auch hier wollen die alteingesessenen Airlines wie Lufthansa, KLM, British Airways und Co. die Nahost-Airlines zurückzudrängen. Die Golf-Airlines erhalten jedoch im Gegensatz zu europäischen Fluglinien staatliche Subventionen und können ihre Flüge deshalb zu deutlich günstigeren Konditionen anbieten als die US-amerikanischen und europäischen Airlines. So hat Qatar zu Monatsbeginn die bisher größten Rabattaktion in der noch jungen Gechichte der Airline gestartet und vor allem Business-Class-Flüge mit dem Slogan „Travel Festival” zu Tiefstpreisen angeboten. Für Aufmerksamkeit sorgte auch ein neues Sicherheitsvideo von Qatar, das dank der Barca-Stars Messi, Neymar und Co.  zum YouTube-Hit wurde.
Innerhalb der Oneworld-Allianz fühlt sich Qatar Airways vor allem von ihrem Bündnispartner American Airlines hinsichtlich der staatlichen Unterstützungen vor den Kopf gestoßen, was Qatar-Chef Akbar Al Baker schon vor einiger Zeit dazu veranlasst hat, den Austritt aus dem Oneworld-Luftfahrtbündnis anzudrohen und mit anderen Oneworld-Mitgliedern eine neue Allianz schmieden. Außerdem wirft der Qatar-CEO dem amerikanischen Bündnispartner vor, nicht im Geist eines Bündnisses zu handeln.

Hintergrund: Die drei großen US-Fluggesellschaften versuchen seit Monaten, die Regierung in Washington dazu zu bringen, den staatlich subventionierten gegnerischen Golf-Airlines künftig keine weiteren Zugeständnisse in Form von Streckenrechten mehr zu machen. Die Golf-Carrier halten dagegen und argumentieren, dass auch die amerikanischen Airlines Unterstützung von der US-Regierung bekommen.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Die Flugwelt A - Z | 0 Kommentare