Tragisch: Mädchen stirbt auf Lufthansa-Flug nach München

Foto: Ein neunjähriges Mädchen ist während eines Lufthansa-Flugs von Shanghai nach München gestorben.Ein neunjähriges Mädchen ist während eines Lufthansa-Fluges von Shanghai nach München gestorben. In der Nacht zum Dienstag habe es einen medizinischen Notfall an Bord gegeben – der Pilot entschied sich daraufhin für eine Zwischenlandung.

Notärzte konnten die Neunjährige nicht retten

Eine Neunjährige war mit ihren Eltern mit einem Lufthansa-Airbus von Shanghai nach München unterwegs. Über den Wolken kommt es zu einem medizinischen Notfall an Bord des Kranich-Fliegers: das Mädchen hat plötzlich nicht mehr geatmet und hatte keinen Puls mehr. Daraufhin landete die Maschine mit 268 Menschen an Bord in der russischen Stadt Krasnojarsk – etwa 4.000 Kilometer östlich von Moskau – ungeplant zwischen. Ein herbeigerufener Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mädchens feststellen, das Behördenangaben zufolge aus China stammte und die italienische Staatsbürgerschaft hatte. Laut Lufthansa ist die Familie des Mädchens nach München weitergeflogen, wo das Flugzeug am gestrigen Vormittag mit dreistündiger Verspätung landete. Angaben zur Todesursache machte die Lufthansa nicht, es habe jedoch eine Vorerkrankung gehabt. Obwohl die Notärzte alles versucht hätten, sei das Kind gestorben. Nach Rücksprache mit den Eltern sei der Leichnam mit dem selben Flieger nach München transportiert worden. Darüber seien die übrigen Passagiere jedoch nicht informiert worden.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Die Flugwelt A - Z | 0 Kommentare