Ryanair: Vier deutsche Airports bekommen neue Flüge

Foto Ryanair bietet viele neue Flugziele im Winter 2017/18Ryanair wächst und wächst. Jetzt hat der irische Billigflieger erneut zahlreiche Strecken ab Deutschland für den Winterflugplan 2017/2018 angekündigt. Vier deutsche Airports dürfen sich besonders freuen.

Ryanair baut Angebot in Deutschland im Winterflugplan 2017/2018 weiter aus

Ryanair, der größte europäische Billigflieger, stockt das Flugangebot im kommenden Winter vor allem in Berlin-Schönefeld, Hamburg, Köln/Bonn und Nürnberg auf und bietet viele neue Ziele an. Der Marktanteil in Deutschland soll in den kommenden Jahren auf 20 Prozent ausgebaut werden.

So fliegt der irische Lowcoster von seiner größten deutschen Basis Berlin-Schönefeld im Winter 2017/18 neu ins dänische Billund (viermal wöchentlich), nach Kerry in Irland (zweimal pro Woche) sowie täglich nach Krakau in Südpolen. Hinzu kommen auch die bereits angekündigten Ryanair-Flüge ab Schönefeld in die israelische Stadt Eilat, die zweimal wöchentlich im Flugplan der Iren stehen. Insgesamt startet Ryanair ab Berlin-Schönefeld dann zu 47 Zielen.

Ab Hamburg werden im Winter 2017/18 ebenfalls zahlreiche neue Ziele hinzukommen: So fliegt Ryanair neu nach Katowice (dreimal wöchentlich), Oslo (zweimal wöchentlich), Sevilla (zweimal wöchentlich), Thessaloniki, Venedig (dreimal wöchentlich) und (bereits ab dem kommenden Sommerflugplan) nach Valencia. Ryanair hatte Ende 2016 eine weitere Deutschland-Basis in der Hansestadt eröffnet.

Ab Nürnberg bietet Ryanair zwei neue Strecken auf. Der Albrecht Dürer Airport soll dreimal wöchentlich mit Krakau und zweimal pro Woche mit Vilnius in Litauen verbunden werden. Die neuen Strecken werden bereits im Sommer 2017 aufgenommen und im kommenden Winter fortgeführt. Am Flughafen Nürnberg will Ryanair in nächster Zeit besonders viel Wachstum erzielen: Die Zahl der Fluggäste an der seit November bestehenden Basis soll mehr als verdoppelt werden – von 450.000 auf eine Million Passagiere. Ab Nürnberg staret Ryanair auch nach Bari, Madrid, Palermo und Porto.

Ab Köln-Bonn kommen sogar sechs neue Flugziele hinzu. Ab dem Winter verbindet Ryanair den Airport mit Bristol, Bologna, Manchester, Sevilla, Venedig und Vilnius. Alle neuen Ziele sollen mehrmals wöchentlich angeboten werden, die Flüge nach Manchester sollen sogar täglich im Flugplan ab Köln stehen. Insgesamt stehen dann wöchentlich 146 Ryanair-Verbindungen zu 25 Zielen ab der Rheinmetropole zur Verfügung.

Video: Ryanair fliegt demnächst täglich von Köln-Bonn nach Manchester

Quelle: YouTube / Expedia

Tags: , , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Flughafen Infos | 0 Kommentare