Neue Ryanair-Flüge ab dem Allgäu Airport Memmingen

Foto Ryanair fliegt von Memmingen nach SevillaDer Allgäu Airport in Memmingen bekommt im Winter 2017/18 zwei neue Destinationen hinzu. Ryanair fliegt ab Oktober in die polnische Hauptstadt Warschau und ins südspanische Sevilla.

Flüge nach Polen seit langem auf der Memminger Wunschliste

Der irische Billigflieger Ryanair startet mit Beginn des Winterflugplanes Ende Oktober vom Flughafen Memmingen aus drei Mal pro Woche in die polnische Hauptstadt Warschau und bietet zudem zwei Mal wöchentlich Flüge nach Sevilla in Südspanien an.

„Polen stand schon lange auf unserer Wunschliste“, sagt Flughafen-Geschäftsführer Ralf Schmid. Mit der neuen Verbindung zum Warschauer Airport Modlin werde eine wichtige Brücke zwischen Süddeutschland und dem Nachbarland geschaffen. Die neuen Flüge sollen Urlauber, Städtereisende, Geschäftsreisende und Passagiere, die Freunde und Verwandte besuchen wollen, gleichermaßen ansprechen.

Ryanair zeilt jedoch nicht nur auf kleinere Airports wie Memmingen, sondern will auch zunehmend an größeren deutschen Airports starten und landen: Bereits ab März wird Ryanair als erster Billigflieger am Flughafen Frankfurt Main – dem deutschen Flughafen mit dem niedrigsten Billiganteil von knapp vier Prozent – präsent sein.

Warschau ist ein attraktives Reiseziel

Die polnische Hauptstadt Warschau liegt an der Weichsel und gehört nicht nur zu den wichtigsten Wirtschaftszentren in Mittel- und Osteuropa, sondern ihr kommt auch eine große kulturelle Bedeutung zu. Warschau punktet mit einer gut erhaltenen historischen Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe seit 1980) und zahlreichen Theatern und Museen. Ein Highlight ist zweifelsohne das Königsschloss mit seinen wundervollen Sälen. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Kulturpalast mit seiner Aussichtsplattform im 30. Stock. Ryanair startet und landet in Warschau am Flughafen Modlin, der sich nordwestlich der Stadt befindet. Mit dem Bus gelangt man nach etwa 45 Minuten Fahrzeit in die Warschauer City.

Sevilla, die zweigeteilte Stadt am Guadalquivir

Sevilla liegt am am Ufer des Guadalquivir und ist die viertgrößte Stadt Spaniens. In der Hauptstadt der autonomen Region Andalusien leben knapp 700.000 Menschen. Sevillas Altstadt ist geprägt von zahlreichen Türmen und der weltberühmten Kathedrale. Die Stadt ist auch ein idealer Ausgangspunkt für Rundreisen – vor allem die Alhambra, einst Sitz der Mauren auf der iberischen Halbinsel, bietet sich hier an. Noch heute zeugen in Sevilla zahlreiche Spuren von der arabischen Vergangenheit und ihrer Funktion als Hafen für den Handel mit Amerika. Von hier aus begann Ferdinand Magellan seine Entdeckungsreisen.

Tags: , , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Flughafen Infos | 0 Kommentare