Lufthansa: Sitzplatzreservierung auf Langstrecke kostenpflichtig

Foto Lufthansa macht die Sitzplatzreservierung in der Economy auf der Langstrecke kostenpflichtigLufthansa und Austrian Airlines lassen sich Sitzplatz-Reservierungen auf Fernflügen in der Economy Class künftig generell bezahlen. Bisher war dieser Service in vielen Buchungsklassen kostenfrei.

Lufthansa: Sitzplatz-Reservierung in der Eco kostet 25 Euro

Lufthansa-Chef Carsten Spohr will die Ticketpreise weiter senken. Das Geld dafür holt sich der Konzern ab dem 21. März unter anderem mit kostenpflichtigen Sitzplatzreservierungen für Economy-Passagiere auf Fernflügen aller Airlines der Lufthansa von den Passagieren wieder zurück. Dann wird die Sitzplatzreservierung bei Fernflügen in der Economy in allen Buchungsklassen kostenpflichtig.

Passagiere auf der Langstrecke der Kranich-Airline zahlen dann pro Platz und Flugsegment 25 Euro. Auf den Routen zwischen Frankfurt und Rio de Janeiro sowie Buenos Aires sollten es ursprünglich sogar 35 Euro sein. Diese Pläne hat die Kranich-Airline aber inzwischen wieder zurückgenommen. Flugreisende, die mit dem Zubringer zu ihrem Fernflug anreisen, müssen dort ebenfalls zehn Euro für die Reservierung ihres Sitzplatzes bezahlen.

Bisher mussten Kunden des Lufthansa-Konzerns nur bei Flügen mit SWISS und in den besonders günstigen Buchungsklassen der Lufthansa und Austrian Airlines eine Gebühr für die Sitzplatzreservierung auf der Langstrecke bezahlen. Nun passt der Konzern zum 21. März die Buchungsbedingungen seiner deutschen und österreichischen Tochter denen der SWISS an. Die Reservierungsgebühren betragen damit dann 50 Euro für den Hin- und Rückflug bzw. 70 Euro bei durchgehender Sitzplatzreservierung inklusive Zubringer.
Von den neuen Sitzplatzgebühren sind Gruppenreisende sowie Vielflieger mit Status Senator oder HON Circle Member ausgenommen. Auch auf Europaflügen können alle Lufthansa-Passagiere weiterhin kostenfrei einen Platz reservieren. Die einzige Ausnahme bleibt der Economy-Light-Tarif der Lufthansa, bei dem pro Flugsegment und Sitz zehn bis 25 Euro Gebühr zu zahlen sind. Auch die Auswahl bis dahin unverkaufter Sitze beim Online-Check-in ab 24 Stunden vor dem Abflug bleibt kostenfrei.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare