Lufthansa: Pilotenstreik steht kurz bevor

Foto Lufthansa-Passagiere müssen sich auf Streiks einstellenDie Lufthansa wird wieder bestreikt: Die Piloten der Kranich-Airline wollen ihre Arbeit niederlegen – der genaue Zeitpunkt des Streiks wird von der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) 24 Stunden vorher mitgeteilt.

14. Streikwelle im laufenden Tarifkonflikt droht

Nachdem die 14. Streikrunde der Lufthansa-Piloten im April dieses Jahres gerade noch einmal abgewendet werden konnte, steht sie jetzt anscheinend unmittelbar bevor: Die Pilotengewerkschaft VC hat Streiks bei Lufthansa angekündigt, auch Lufthansa Cargo wird von den Ausständen betroffen sein, mit denen laut Pilotengewerkschaft „ab sofort“ zu rechnen sei. Die genauen Zeitpläne sowie weitere Details würden jeweils 24 Stunden im Voraus bekannt gegeben. Von den Arbeitsniederlegungen ausgenommen seien jedoch die Weihnachtsfeiertage vom 24. bis zum 26. Dezember. Eine kurz vor Ultimo von der Lufthansa angebotene Schlichtung lehnte die Gewerkschaft ab. Seit mittlerweile fünf Jahren habe es keine Gehaltserhöhungen mehr gegeben, während die Lufthansa etwa fünf Milliarden Euro Gewinn gemacht habe, so VC-Präsident Ilja Schulz.

VC: Zentrale Tarifthemen weiter ungeklärt

Im noch immer ungelösten und seit Jahren schwelenden Tarifkonflikt zwischen den rund 5.400 Piloten von Deutschlands größter Airline und der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit wurde die Streikserie im September vergangenen Jahres unterbrochen, weil das hessische Landesarbeitsgericht die Arbeitskämpfe untersagt hatte. Grund: Die Arbeitsrichter bemängelten, dass der Streik tariffremde Ziele verfolge, weil sie sich auf die Lufthansa- Billigtochter Eurowings bezogen hätten.

Anlass für die neue Streik-Androhung der Piloten sind die zum wiederholten Male gescheiterten Verhandlungen über die Gehälter der Lufthansa-Kapitäne und -Co-Piloten sowie über die Altersversorgung und die Übergangsrenten. Die VC will zudem die Arbeitsbedingungen für Piloten bei der Billigtochter Eurowings zu Gunsten der Beschäftigten regeln und die dortigen Piloten mit den Lufthansa-Kapitänen gleichstellen. VC fordert Gehaltserhöhungen von mehr als 20 Prozent, was einer jährlichen Steigerung von reichlich 3,5 Prozent entspräche. Seitens der Lufthansa sei nur eine Nullrunde angeboten worden.

Lufthansa-Personalchefin Bettina Volkens nannte die Streikandrohung „absolut unverständlich“ und hat die Gewerkschaft zu weiteren Gesprächen aufgefordert.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare