KLM: Neue Business Class für alle Langstrecken-Jets

Foto Die neue World Business Class im A330 der KLMDer Umbau der KLM-Langstreckenflotte ist fast geschafft: Ab 2018 wird die die gesamte Interkontinental-Flotte mit der neuen World Business Class unterwegs sein. Bis dahin erhalten auch die A330 die neue Ausstattung.

A330 bekommen auch die neue World Business Class

KLM – die weltweit älteste operierende Airline – will bis Ende 2018 die gesamte Interkontinental-Flotte von mit der neuen Business Class ausgestattet haben. Die Maschinen des Typs  Boeing 777-200 sowie alle Boeing 747-400 sind bereits komplett umgerüstet. Aktuell läuft bis Juni 2017 noch der Einbau der neuen Business Class in die Boeing 777-300 und bis Ende 2018 folgen dann in der letzten Phase des Umbaus die 16 Airbus-Langstreckenmaschinen der königlich-niederländischen Airline. Im neuen Boeing 787 Dreamliner von KLM ist die neue Kabine bereits standardmäßig vorhanden.

Herzstück sind die Full-Flat-Sitze

Die neue World Business Class verfügt über komfortable Full-Flat-Sitze, die sich in ein komplett flaches Bett von mehr als zwei Metern Länge verwandeln lassen. Der Sitz bietet zudem viel Privatsphäre und reichlich Stauraum an der Seite sowie unterhalb des großen Bildschirms. Zudem können die Passagiere ein Inflight-Unterhaltungssystem in zwölf Sprachen mit einer Vielzahl von Filmen, Musik und Spielen sowie ein 3D-Flugtracking-System nutzen. In der neuen World Business Class, die die Handschrift der Designerin Hella Jongorius trägt, werden aktuell Menüs des niederländischen Sternkochs Jacob Jan Boerma serviert. Für die Gestaltung des stilvollen Bordgeschirrs zeichnet der niederländische Designer Marcel Wanders verantwortlich.

Video: Die KLM Business Class bietet allen erdenklichen Komfort

Quelle: YouTube / frobishire

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare