Iceland Express baut Frankfurt-Reykjavik aus

Die isländische Billigfluggesellschaft Iceland Express will im Sommer 2011 ihre bestehende Verbindung zwischen Frankfurt-Hahn und Reykjavik ausbauen. Von Reykjavik aus sollen dann auch mehr Anschlussflüge in die USA angeboten werden. Als neues Ziel soll Boston hinzukommen.

Die Billifluglinie Iceland Express erhöht im kommenden Sommer die Frequenzen auf der seit 2007 bestehenden Verbindung von Frankfurt-Hahn nach Reykjavik. Statt bisher einem sollen im kommenden Sommer zwei wöchentliche Flüge auf dieser Route angeboten werden. In den Hauptreisemonaten Juni, Juli und August 2011 soll es dann ab Reykjavik auch wieder Anschlussflüge nach New York (Newark) geben. Zudem wird es erstmals auch eine Verbindung nach Boston geben. Die Umsteigeverbindungen ab Hahn sind für dienstags und donnerstags vorgesehen.

Tags: ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare