Germanwings: Neuer Look für A319

Bild Germanwings A319 im neuen LookGermanwings hat rund zwei Wochen nach der Präsentation des neuen Markenkonzepts auch den ersten umlackierten A319 vorgestellt. Der Airbus wurde am Heimatflughafen Köln/Bonn gezeigt.

Die Lufthansa-Tochter Germanwings passt sich mit ihrem neuen Corporate Design stärker dem Mutterkonzern an. So ist die neue Lackierung in Brombeer und Gelb an die Bemalung bei Lufthansa angelehnt: Die Unterseite ist ebenso grau gehalten und auch die Schriftart wurde der der Lufthansa angepasst. Ein großes „W“ am Heck als Abkürzung für „Wings“ wird noch einmal als kleineres Zeichen an der Außenwand des Cockpits wiederholt.

Bis zum Sommer 2013 sollen alle Germanwings-Maschinen mit dem neuen Design ausgestattet werden. Dann soll die Fluggesellschaft auch alle ehemaligen Lufthansa-Direktrouten innerhalb Europas übernehmen, die nicht über die Airports München und Frankfurt laufen. Zusätzlich wird die Flotte ausgebaut: Weitere 60 Maschinen  der Typen A319/A320 und Bombardier CRJ-900 kommen aus dem Bestand von Lufthansa und Eurowings hinzu. Bisher verfügt Germanwings über 32 Flugzeuge des Typs Airbus A319.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare