Flughafen Kassel-Calden: Aegean Airlines fliegt zur documenta 14

Foto Kurz vor dem Start des Erstfluges der Aegean am Flughafen Kassel Die griechische Fluggesellschaft Aegean Airlines hat ab dem Kassel Airport Flüge nach Athen aufgenommen. Am 8. April beginnt dort die documenta 14.

Aegean Airlines fliegt nach Athen

Als offizieller Airline-Partner der documenta 14 pendelt die griechische Fluggesellschaft Aegan Airlines während der Ausstellungszeit jeweils mittwochs und freitags zwischen dem nordhessischen Regionalflughafen Kassel und der griechischen Hauptstadt Athen. Die griechische Fluglinie verbindet zwischen dem 29. März und dem 23. Juni 2017 zweimal pro Woche den Flughafen Kassel-Calden mit Athen. Auf der Route setzt die griechische Airline Maschinen des Typs Airbus A320 ein. Die Flugtage sind jeweils der Mittwoch und der Freitag.

Die Flugzeiten im Einzelnen

Mittwochs verlässt die Aegean-Airlines-Maschine um 19.10 Uhr und freitags um 12.10 Uhr den Flughafen Kassel-Calden in Richtung Athen. Am Flughafen der griechischen Hauptstadt sind die Landungen jeweils für 22.45 Uhr bzw.15.45 Uhr geplant (alle Zeitangaben sind Ortszeiten). Die Rückflüge nach Deutschland starten ebenfalls immer mittwochs und freitags um 16.30 Uhr sowie um 9.30 Uhr. Am nordhessischen Regionalflughafen setzen die Flieger am Mittwoch um 18.30 Uhr und am Freitag um 11.30 Uhr wieder auf.

„Wir sind sehr glücklich darüber, dass Athen zusammen mit Kassel zur Gastgeberin der documenta 14, einer der renommiertesten internationalen Kunstausstellungen, wird. Wir bei Aegean sind sehr stolz darauf, dieses großartige Event als Sponsor und zudem erster offizieller Airline-Partner der documenta 14 unterstützen zu dürfen“, sagte Dimitrios Gerogiannis, CEO von Aegean Airlines. „Mit unseren Direktflügen zwischen Kassel und Athen hoffen wir, zum Erfolg der documenta 14 beizutragen, die Stadt Athen, die sich gerade mit großen Schritten als eines der Ziele für Kunst und Kultur weltweit etabliert, zu unterstützen und den Besuchern zudem einen ersten Vorgeschmack auf griechische Gastfreundschaft zu geben, noch bevor sie unser Land erreichen.“

Passagiere haben die Möglichkeit, nach dem Besuch der documenta 14 in Athen zu einer der griechischen Mittelmeer-Inseln oder zu einem anderen Ziel in Griechenland zu fliegen. Insgesamt hat Aegean ab Athen 30 Ziele im Programm.

Über den Flughafen Kassel-Calden

Der Airport in Calden im hessischen Kreis Kassel, der zu fast 70 Prozent dem Land Hessen gehört, wurde komplett aus Steuergeldern finanziert und ist seit Anfang 2013 in Betrieb. Der defizitäre Flughafen Kassel steckt bereits seit längerer Zeit in der Krise und kann nach wie vor nicht wirtschaftlich betrieben werden. Die schwarz-grüne hessische Landesregierung erwägt, den Flughafen Kassel wieder auf den Status eines Verkehrslandeplatzes zurückzustufen. Die Entscheidung über die Zukunft des Flughafens soll noch vor der Landtagswahl 2018 fallen.

Die bislang letzten touristischen Linienflüge am Kassel Airport nach Palma de Mallorca, Antalya und Kreta wurden bis Ende Oktober 2016 von der Fluggesellschaft Germania angeboten. Danach hat wegen der ungünstigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Germania den Flughafen Kassel-Calden verlassen.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Flughafen Infos | 0 Kommentare