Flughafen Cochstedt: München-Flüge aufgenommen

Bild MünchenDer Flughafen Cochstedt hat am 1. Dezember 2011 die angekündigte Verbindung nach München aufgenommen. Die Verbindung wird werktags zweimal mit einem 19-sitzigen Metroliner geflogen, zukünftig ist der Einsatz einer 50-sitzigen Saab 2000 geplant. Operiert werden die München-Flüge von der deutschen ProAir.

Der Flughafen Cochstedt hat am 1. Dezember 2011 die angekündigte Linienflugverbindung nach München aufgenommen. Die Verbindung zwischen Cochstedt und der bayerischen Landeshauptstadt wird werktags zweimal mit einem 19-sitzigen Metroliner geflogen, der Einsatz einer 50-sitzigen Saab 2000 ist geplant. Die München-Flüge werden von der deutschen Fluggesellschaft ProAir operiert und richtet sich vorrangig an Geschäftsreisende.
Ursprünglich war geplant, dass die Leipziger „Air Lipsia” bereits ab dem 15. November 2011 die Flüge nach München fünfmal wöchentlich durchführt.

Der Hinflug nach München verlässt Cochstedt um 7.30 Uhr. Die Rückflüge heben in München um 17.20 Uhr ab.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Flughafen Infos | 0 Kommentare