Eurowings: Neue Flüge von Tegel nach Mykonos

eurowings mykonosEurowings verbindet den Flughafen Berlin-Tegel mit der griechischen Insel Mykonos in der Ägäis. Mykonos ist das zweite neue Ziel von Eurowings im Sommerflugplan 2017.

Zwei neue Strecken im Sommer 2017

Eurowings bietet eine neue Griechenland-Strecke von Berlin-Tegel nach Mykonos an. Der Flüge auf die griechische Insel Mykonos stehen ab sofort immer freitags im Flugplan der Airline und werden von Germanwings durchgeführt. Auf dem vierstündigen Flug kommt eine Maschine des Typs A319 zum Einsatz. Mykonos ist das zweite neue Ziel von Eurowings im Sommerflugplan 2017: Bereits seit dem 9. April wird die portugiesische Stadt Faro von der Lufthansa-Tochter immer sonntags angeflogen.

Video: Mykonos gehört zu den Top-Reisezielen Europas

Quelle: YouTube / Blue Collection

Mykonos gehört zur Inselgruppe der Kykladen und ist eines der beliebtesten Reiseziele in Griechenland. Die Wahrzeichen der beliebten Destination sind die fünf weißen Windmühlen von Kato Mili aus dem 16. Jahrhundert. Wind- und Kitesurfer schätzen Mykonos wegen der günstigen Winde und wegen des ganzjährig angenehmen Klimas.

Madeira neu im Winterflugplan 2017/18

Eurowings kündigt zudem zwei zusätzliche Routen nach Madeira ab Düsseldorf (ab 29. Oktober sonntags) und ab Köln/Bonn an.  Der Erstflug von Köln nach Funchal wird am 11. November um 12.30 Uhr abheben und von da an jeden Samstag. Auf der neuen Verbindung wird ein A320 eingesetzt. Der Airport in Funchal trägt seit März dieses Jahres den Namen des Weltfußballers Christiano Ronaldo, der 1985 auf der Insel geboren wurde.

Im Winterflugplan 2017/2018 stehen auch ab München und Salzburg neue Ziele zur Buchung bereit. So wird die bayrische Landeshauptstadt mit Barcelona, Lissabon und Marrakesch verbunden.

Santa Cruz de la Palma ist ab dem 4. November samstags ab Düsseldorf und Hamburg sowie ab 11. November ab Stuttgart mit Eurowings erreichbar.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare