Ethiopian Airlines: Männer? Ja, aber nur als Passagiere …

Foto Mit einem reinen Frauen-Flug feierte Ethiopian Airlines ihren 70. Geburtstag.Ethiopian Airlines hat Grund zum Feiern: In der vergangenen Woche startete zum ersten Mal in der 70-jährigen Unternehmensgeschichte ein Linienflug, der ausschließlich von Frauen durchgeführt wurde.

Das Cockpit ist immer noch eine Männerdomäne

Ethiopian Airlines hat ihr 70-jähriges Bestehen mit einer ganz besonderen Aktion gefeiert. Von Check-In und Abfertigung über Sicherheitscheck, Sitzplatzvergabe bis zur Steuerung des Fliegers: Bei einem Aufsehen erregenden Flug der afrikanischen Fluggesellschaft Ethiopian Airlines am 19. November 2015 waren Männer nur als Passagiere mit an Bord, alles Übrige – von der Logistik bis hin zur Flugsicherung – lag in zarten Frauenhänden. Die 1945 gegründete Ethiopian Airlines hat mit diesem „Mitarbeiterinnen-Linienflug“ von Addis Abeba nach Bangkok ein Zeichen gesetzt und vorher auf Facebook die beiden Pilotinnen, Amsale Gualu und Selam Tesfaye, vorgestellt. Zudem waren während des Fluges acht Stewardessen an Bord. Mit dem Slogan „Women Empowerment for a Sustainable Growth“ wirbt der Ethiopian-CEO Tewolde Gebremariam für die Chancengleichheit aller Mitarbeiter. Es sei eine große Ehre, kompetente Frauen bei Ethiopian Airlines zu haben, „die ihren Beitrag leisten und in Zukunft noch mehr in Spitzenpositionen vertreten sein sollen.“ Gebremariam will mit dem reinen Frauen-Flug junge afrikanische Frauen darin bestärken, an ihre Träume zu glauben und sich auch zur Pilotin oder Technikerin bei der Fluggesellschaft ausbilden zu lassen. Zwar besteht das Personal bei Ethiopian zu einem Drittel aus Frauen, aber nur eine geringer Zahl arbeitet bei Afrikas größter Fluggesellschaft im technischen Bereich oder hat eine Führungsposition inne.
Die 1945 gegründete Ethiopian Airlines mit Firmensitz in Addis Abeba ist die nationale Fluggesellschaft Äthiopiens und steuert schwerpunktmäßig afrikanische Länder und Städte an. Aktuell fliegt Ethiopian zu über 90 Zielen auf fünf Kontinenten.

Auch andere Airlines setzen auf Frauen-Power beim Fliegen

Auch Air Zimbabwe hat fast zeitgleich mit dem von Ethiopian Airlines ihren ersten Flug nur mit Frauen durchgeführt und Air India hatte bereits am 8. März dieses Jahres, dem internationalen Frauentag, mit einer ähnlichen Aktion ein Zeichen gesetzt.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare