Die Rückkehr einer beliebten USA-Strecke nach Düsseldorf

Foto: Die modernisierte Business Class in der B767-300ER von American AirlinesAmerican Airlines nimmt die Route Düsseldorf – Chicago wieder auf. Ab dem 13. Mai 2016 fliegt die US-Fluggesellschaft täglich von Deutschlands drittgrößtem Airport mit einer Boeing 767-300ER zu ihrem Drehkreuz am Chicago O’Hare International Airport im US-Bundesstaat Illinois.

American Airlines nimmt saisonale Flüge nach Chicago wieder auf

Vom 13. Mai 2016 an fliegt American Airlines wieder zwischen Düsseldorf und dem Drehkreuz Chicago O’Hare. Der US-Carrier bedient die Transatlantik-Route mit einer grundlegend modernisierten Boeing B767-300ER. Die Modernisierung hat 3 Mrd. US-Dollar gekostet. Nun verfügt der bereits etwas in die Jahre gekommene Jet über eine hochwertige Business-Class mit 26 lie-flat Sitzen in der Business Class, die alle den direkten Zugang zum Gang ermöglichen. Im Zuge der Umgestaltung wurde die Boeing auch mit LCD Drop-Down-Monitoren sowie neuen digitalen Audio-Systemen ausgestattet. In der Economy spendierte die Airline den Passagieren renovierte Waschräume sowie neue Sitzbezüge und Sitzkissen. Joachim Tietz, Sales Manager Deutschland, Österreich und Osteuropa bei American Airlines, freut sich über die Modernisierung: „Die Einführung der umgestalteten B767 ist eine großartige Nachricht für unsere Kunden, welche dieses Jahr ab Düsseldorf reisen.“ Eine derartig hochwertige Business Class gab es bisher bei American Airlines lediglich in den Triple Seven-Langstreckenjets.

Die Flugzeiten auf der Strecke Düsseldorf – Chicago

Die modernisierte Boeing 767 von American Airlines startet ab dem 13. Mai  in Düsseldorf  jeden Tag um 9.10 Uhr in westliche Richtung und landet nach einer Flugzeit von neuneinhalb Stunden um 11.40 Uhr Ortszeit am Chicago O’Hare International Airport.  Die Flüge in die Gegenrichtung verlassen  den drittgrößten Airport der USA täglich um 15.35 Uhr und setzen etwa achteinhalb Stunden später – um 7 Uhr morgens am Folgetag – in Düsseldorf wieder auf.

Passagiere der American Airlines können am Drehkreuz Chicago O’Hare bequem umsteigen und haben Zugang zu mehr als 120 Zielen in den USA, Kanada, der Karibik sowie in Lateinamerika.

American Airlines ist hinsichtlich der Passagierzahlen seit der Fusion mit US Airways Ende 2013 die weltweit größte Fluggesellschaft. Die Airline ist Mitglied des Luftfahrtbündnisses Oneworld und steuert mehr als 350 Ziele in über 50 Ländern an. American Airlines unterhält unter anderem Drehkreuze an den Flughäfen Dallas/Fort Worth, New York, Miami und Chicago O’Hare.

Das Video gewährt einen Einblick in die modernisierte Boeing 767 von American Airlines

Quelle: YouTube / American Airlines

Tags: , , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare