Delta Air Lines baut Drehkreuz JFK aus

Delta Air Lines und der Flughafenbetreiber beabsichtigen den Ausbau und die Modernisierung des Terminals 4 am John F. Kennedy International Airport (JFK) in New York. 1,2 Milliarden US-Dollar sollen für die Renovierung und den Ausbau des Terminals 4. breit gestellt werden.

Delta Air Lines und der Flughafenbetreiber haben Pläne zum Ausbau und zur Modernisierung des Terminals 4 am John F. Kennedy International Airport (JFK) in New York bekannt gegeben. Nachdem über einer Milliarde US-Dollar investiert sein werden, wird Delta dann über hochmodernes Drehkreuz in New York verfügen.
Aktuell führt Delta ihre Inlandsflüge in erster Linie am Terminal 2 durch. Die internationalen Verbindungen werden am Terminal 3 gestartet. Durch den Ausbau des Terminals 4 bietet sich Delta die Möglichkeit, das internationale Streckennetz, das aktuell Nonstop-Flüge zu 96 Destinationen weltweit und über 1.200 wöchentliche Abflüge umfasst, weiter vergrößern. Baubeginn wird im September 2010 sein.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 0 Kommentare