Zwischenstopp: Städtetrip vorm eigentlichen Urlaub

Foto Eine Flugreise nach new York lässt sich clever mit einem Zwischenstopp in Reykjavik verbindenEine Flugreise zu weit entfernten Zielen ist meist mit einem Zwischenstopp verbunden. Wer seinen Flug clever bucht, kommt mit wenig Aufwand zusätzlich noch zu einem Städtetrip.

Zwischenstopp clever ausnutzen

Urlauber, die eine Fernreise antreten, kommen bei einem Langstreckenflug meist nicht um einen Zwischenstopp herum. In der Regel wird die Wartezeit in den Flughafen-Resaturants und mit Spontankäufen den Duty-free-Shops derAirports mehr oder weniger sinnvoll verbracht. Eigentlich schade um die Zeit. Flughäfen befinden sich häufig in der Nähe von sehenswerten Großstädten. Die kurze Zeitspanne zwischen den Umstiegen erlaubt allerdings selten einen Besuch der jeweiligen Stadt. Wer bei der Flugbuchung ein paar wenige Dinge beachtet, kann bereits vor dem eigentlichen Urlaub einen Kurzurlaub in Form eines Städtetrips genießen.

Städtetrip mit oder ohne Übernachtung möglich

Auf Flügen nach Südostasien, Australien oder in die USA befinden sich zahlreiche interessante und mögliche Zwischenstopps auf dem Weg. Bereits bei der Buchung kann daher gezielt nach attraktiven Orten für eine „Zwischenlandung mit Mehrwert“  gesucht werden. Bis zum erneuten Abheben sollte dann natürlichausreichend Zeit eingeplant werden. Ob der „Städtetrip zwischendurch“ mit oder ohne Übernachtung eingeschoben wird, liegt im persönlichen Ermessen der Reisenden. Ein Zwischenstopp mit Übernachtung reduziert die Reisestrapazen und bietet mit Sicherheit mehr Möglichkeiten für die Städtetour. Allerdings ist diese Variante ist auch mit Mehrkosten verbunden. Wer gleich am selben Tag weiterreisen möchte, sollte darauf achten, dass der Flughafen nicht zu weit vom Stadtzentrum entfernt ist.

In beiden Fällen sollten sich Urlauber über die Visa-Bestimmungen des jeweiligen Zwischenstopps erkundigen. Viele Länder besitzen spezielle Regelungen, die einen Besuch jedoch in den meisten Fällen erlauben. Für alle auftretenden Fragen gibt die Fluggesellschaft mit Sicherheit gern Auskunft. Viele Airlines und Reiseveranstalter bewerben sogar Flüge mit Kurzbesuch des Zwischenhalts und haben dementsprechend auch attraktive Angebote.

Unser Tipp: Reise nach New York mit Zwischenstopp in Reykjavik

New York gehört mit Sicherheit zu den beliebtesten Reisezielen der Welt. Die Reise zum Big Apple bietet zudem die Möglichkeit, Eindrücke von Städten zu sammeln, die seltener im Fokus stehen. So zum Beispiel Reykjavik. Die isländische Hauptstadt beeindruckt durch zahlreiche Museen sowie der umliegenden Atlantik-Landschaft. Die passende Verbindung Frankfurt – Reykjavik – New York wird von Iceland Air geflogen. Ängste vor höheren Flugkosten sind meist unbegründet. Unsere Recherche ergab, dass ein Flug mit Zwischenstopp und Weiterflug am nächsten Tag sogar etwas billiger als der Direktflug ist. Sollte die Urlaubskasse noch eine Übernachtung erlauben, können Urlauber ohne deutliche Mehrkosten gleich zwei sehenswerte Städte erleben.

Beispiele für einen Flug von Frankfurt nach New York:

Frankfurt – New York mit Zwischenstopp und Iceland Air
15.01. Frankfurt – Reykjavik 169,24 Euro
16.01. Reykjavik – New York 279,57 Euro Gesamtpreis 448,78

Frankfurt – New York Direktflug
15.01. mit Singapore Airlines 455,79 Euro

Tags: , , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Die Flugwelt A - Z | 0 Kommentare