Cirrus wächst ab Dresden

Bild Cirrus AirlinesHamburg meets Saxon, heißt es, wenn im Frühjahr kommenden Jahres 15 Mitarbeiter der Cirrus Airlines vom hohen Norden in den Osten der Nation ziehen. Nachdem Cirrus Flüge ab Hamburg und Saarbrücken eingestellt hat, will die Airline nun in Dresden weiter wachsen.

Ab Ende März bietet Cirrus ab Dresden neue Flüge nach Hamburg, Zürich und Salzburg an. Dafür stationiert die Airline mit Sitz in Saarbrücken nicht nur eine eine zweite DORNIER 328 in der sächsischen Hauptstadt, sie holt auch 15 Beschäftigte aus den Bereichen Flugbetrieb und Technik von Hamburg nach Dresden.

Derzeit sind am Flughafen Dresden 16 Fluggesellschaften vertreten, von denen Cirrus Airlines mit 32 Starts pro Woche die drittstärkste ist – nach Lufthansa (108 Starts) und Air Berlin (37 Starts) und vor Germanwings (30 Starts). Im Codesharing fliegt Cirrus auf den Strecken nach Zürich (mit Swiss), Wien und Hamburg (beide mit Lufthansa). Cirrus bietet das Vielfliegerprorgamm Miles & More an.

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News | 1 Kommentar