British Airways bietet neues Feature für Apple Watch-Nutzer

Foto Passagiere der British Airways können am Flughafen Heathrow mit der Apple Watch eincheckenPassagiere von British Airways, die im Besitz einer Apple Watch sind, können jetzt am Flughafen London-Heathrow bequem und schnell mit der Computeruhr aus Cupertino einchecken. Spezielle Scanner wurden am Airport aufgestellt.

Neues Feature macht das Reisen noch angenehmer

British Airways (BA) hat ihre Check-in-Schalter in den Terminals 3 und 5 am Flughafen London-Heathrow mit speziellen Scannern für die Apple Watch ausgestattet. Damit reagiert die Airline eigenen Angaben zufolge auf die stark gestiegene Nachfrage der Passagiere nach diesem Service. So ist die Nutzung der Apple Watch App von British Airways in der Zeit zwischen Juni und Oktober um das Vierfache gestiegen und macht mittlerweile etwa fünf Prozent der gesamten App-Nutzung von BA aus. British Airways hat als eine der wenigen Airlines weltweit überhaupt eine speziell für das Gerät optimierte App entwickelt. Neben der größten britischen Fluggesellschaft hat beispielsweise Emirates eine App für die Smartwatch. Damit können sich Passagiere Echtzeit-Flugdaten, Informationen zum Flugsteig, den Wetterbericht für den Zielort sowie die Restzeit bis zum Start ihres Fluges anzeigen lassen. Alternativ kann man die neuen Scanner auch mit der Smartphone-App von British Airways verwenden und den QR-Code vom Handy-Display ablesen.

Kevin McQuillan, der bei British Airways unter anderem für Mobile-Anwendungen verantwortlich zeichnet, lobt die Einführung der neuen Apple-Watch-Scanner: „Wir sind stets bestrebt, die Reise unserer Kunden durch neue Technologien zu vereinfachen.“ Nachdem man in Heathrow den signifikanten Anstieg der Nutzung der App auf der Apple Watch festgestellt habe, sei es notwendig gewesen, auf die Bedürfnisse der Kunden zu reagieren.

Hand-Scanner statt stationärer QR-Code-Lesegeräte

Die neuen Scanner am Flughafen London-Heathrow sind sind sogenannte Handheld-Scanner. Das heißt, das Flughafenpersonal hält das Gerät in der Hand, um dann den mit einem QR-Code verschlüsselten Boarding-Pass auf der Apple Watch ablesen. Stationäre Geräte, bei denen man die Uhr auf den Scanner hält, konnten aus Platzgründen nicht aufgestellt werden. Zudem bietet diese Art des Scannens den Passagieren den Vorteil, dass sie ihr Handgepäck während des Scan-Vorgangs nicht abstellen müssen. Ob die Lesegeräte mit dem Namen „Scan and Go“ sinnvollerweise künftig auch beim Boarding zum Einsatz kommen, ist noch nicht entschieden.
British Airways hat zudem eine neue Version ihrer iPad-App in Planung. Sie soll auch Angaben zum Entertainment-Programm an Bord enthalten und BA-Kunden den Zugang zu Filmen und Serien des Bord-Entertainments bereits vor dem Abflug ermöglichen.

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Airline News, Die Flugwelt A - Z | 0 Kommentare