BMI Regional: Drei neue Tarifklassen für mehr Flexibilität

Foto BMI Regional hat die neuen Buchungsklassen Classic, Classic Plus und Executive eingeführt.Der britische BMI Regional hat die neuen Buchungsklassen Classic, Classic Plus und Executive eingeführt. Passagiere des Regionalcarriers sollen durch die unterschiedlichen Leistungsklassen flexibler beim Umbuchen, Stornieren und Einchecken sein.

BMI Regional: Drei unterschiedliche Leistungspakete

BMI Regional stellt drei neue Buchungsklassen vor und hat jetzt mit Classic, Classic Plus und Executive „Tarife für jeden Geschmack“. Die drei neuen Tarife der BMI Regional unterscheiden sich vor allem hinsichtlich der Möglichkeiten der kostenfreien Änderungen, Umbuchungen und Stornierungen. Alle Tarife umfassen 20 Kilogramm Freigepäck sowie kostenlose Getränke und Snacks an Bord und sind seit 29. April 2016 verfügbar.

Der „Classic“-Tarif der BMI Regional wendet sich an Flugreisende mit kleinem Budget und fixen Reiseterminen – Umbuchungen sind daher nur gegen eine Gebühr von 65 Euro möglich, Stornierungen gar nicht. Beim Tarif „Classic plus“ gibt kann man ohne Aufpreis umbuchen, Stornierungen kosten 65 Euro. „Executive“-Tickets können bis eine Stunde vor Abflug kostenlos umgebucht bzw. storniert werden. Zudem genießen Executiv-Passagiere mehr Komfort und weitere Vergünstigungen: Sie bekommen Sitzplätze im vorderen Bereich der Maschine und eine warme Mahlzeit sowie Bar-Service an Bord. Zudem dürfen sie ein zweites Gepäckstück à 20 Kilogramm mitnehmen und bekommen einen kostenfreien Lounge-Zugang. Bei der Sicherheitskontrolle werden diese Passagiere außerdem bevorzugt abgefertigt.
Die neuen Tarife bietet BMI Regional parallel zu ihren „Geschäfts- und Firmenreisen“-Produkten an, die Geschäftsreisenden ermöglichen, auf sie zugeschnittene Reisen zu buchen. „Diese neue Tarifstruktur verstärkt unsere Position als eine flexible und maßgeschneiderte Fluggesellschaft für Geschäftsreisende und Urlauber gleichermaßen. In Kombination mit unserem neuen Executive-Produkt sind wir nun in der Lage, Kunden mit Anschlussverbindungen ein nahtloses Premium-End-to-End-Produkt anbieten zu können“, sagt COO Jochen Schnadt. BMI Regional bietet an den Flughäfen Frankfurt und München Codeshare-Zubringerflüge für Lufthansa an. Der neue Executive-Tarif ist auch für Passagiere gedacht, die die Business Class der Lufthansa für ihren Weiterflug nutzen. Allein am Flughafen München bietet BMI Regional  im aktuellen Sommerflugplan mehr als 160 Flüge pro Woche  an und ist gemessen an der Anzahl der Flüge die fünftgrößte Fluggesellschaft am Airport der bayerischen Landeshauptstadt.

BMI Regional betreibt eine reine Embraer-Flotte mit 18 Flugzeugen: 14 Embraer ERJ 145 mit je 49 Sitzen sowie vier Embraer ERJ 135 mit Platz für jeweils 37 Passagiere.

Tags: , , ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Airline News | 0 Kommentare