Airports dieser Welt: Flughafen Warschau

Foto Warschau ist vom Chopin-Flughafen aus schnell und bequem erreichbar.Der Flughafen Warschau, welcher seit 2001 nach dem polnischen Komponisten Chopin benannt ist, ist der größte Flughafen Polens. Mit über 9,3 Millionen Fluggästen im Jahr 2011 werden hier mehr als dreimal so viele Passagiere abgefertigt, wie am Krakau-Balice, dem zweitgrößten Flughafen des Landes.

Warschau – Zwischen Geschichte und Moderne

Wer am Flughafen Warschau ankommt, was seit knapp zwei Jahren auch im Direktflug von Stuttgart aus möglich ist, der befindet sich etwa zehn Kilometer südwestlich der polnischen Hauptstadt. Diese ist mit etwas mehr als 1,7 Millionen Einwohnern Polens größte Stadt und ist vor allem durch ihre Vielfalt besonders interessant. So treffen hier kleine Gassen und alte Kaufmannshäuser in der Altstadt auf moderne verglaste Wolkenkratzer und den stalinistischen Kulturpalast, welcher selbst die zahlreichen katholisch-barocken Kirchen überragt. All dies kann vom Flughafen aus mit einem Mietwagen innerhalb von etwa 20 Minuten erreicht werden. Dabei stehen den ankommenden Fluggästen insgesamt neun Autovermietungen zur Wahl, bei welchen sowohl internationale wie auch regionale Unternehmen vertreten sind. Darüber hinaus ist auch die Anbindung per Bus und Bahn gegeben. Letztere verbinden den Flughafen Warschau mit der Innenstadt ebenfalls innerhalb von etwa 20 Minuten und verkehren dabei im 30-Minuten-Takt.

Von Warschau zu 77 Zielen im Direktflug

Der 1934 eröffnete Flughafen Warschau verfügt über zwei Terminals, welche 1992 und 2008 eröffnet wurden. Diese werden jedoch als ein gemeinsamer Komplex betrachtet und lediglich in die Bereiche A bis B und C bis E unterteilt. Aktuell werden ausschließlich die Bereiche C bis E benutzt, da die Bereiche A bis B aufgrund von Umbauarbeiten geschlossen sind. So benutzen derzeit alle der insgesamt 32 Fluggesellschaften, welche den Flughafen Warschau ansteuern, die Bereiche C bis E. Von hier aus stehen den Passagieren Direktflüge zu 77 Städten in Europa, Afrika sowie Amerika zur Verfügung. Zahlreiche Flugziele in Deutschland kamen dabei im Zuge der Streckennetzerweiterung von OLT Express hinzu. Sämtliche Flüge starten von den zwei Start- und Landebahnen des Flughafens, welche 2.800 bzw. 3.690 Meter lang sind.

Entlastung durch Warschau-Modlin

Aufgrund von bereits langjährigen Kapazitätsüberschreitungen am Flughafen Warschau wurde der ehemals ausschließlich militärisch genutzte Flughafen Warschau-Modlin ausgebaut, sodass er auch für den zivilen Luftverkehr genutzt werden kann. Dieser wurde nach dem Ausbau im Juli 2012 eröffnet und wird seit dem ausschließlich von Billigfluggesellschaften genutzt. So stellt derzeit Ryanair die einzige Fluggesellschaft dar, welche den Flughafen ansteuert und ihn Nonstop mit 26 Zielen verbindet.

Tags: ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Airline News, Flughafen Infos | 0 Kommentare