Winterwetter: Berliner Flughäfen melden Verspätungen und Flugausfälle

Bild NervigAufgrund des anhaltenden Winterwetters ist der Luftverkehr in Deutschland und Europa auch weiterhin stark beeinträchtigt. Deshalb müssen sich Passagiere auch heute (9. Dezember 2010) an den Berliner Flughäfen auf Verspätungen und Annulierungen einstellen.

Heute (Stand: 9.12., 14 Uhr) werden an den Berliner Flughäfen im Laufe des Tages etwa 200 Flüge ausfallen – zum Teil noch als Nachwirkung der wetterbedingten Schließung anderer Flughäfen. „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten für die Passagiere sehr”, sagt Flughafensprecher Ralf Kunkel. „Wir sind mit Mann und Maus im Einsatz, um den Schnee zu räumen und die Bahnen eisfrei zu halten. Die Kollegen arbeiten rund um die Uhr. So konnte es gelingen, dass die Berliner Flughäfen zu keiner Zeit geschlossen werden mussten. Die Start- und Landebahnen und die Vorfelder waren zu jeder Zeit geräumt und betriebsbereit.”

Problematisch ist derzeit europaweit vor allem die Versorgung mit Enteisungsmitteln für die Flugzeuge. Die Enteisung der Flugzeuge musste heute in am Flughafen Berlin-Schönefeld zwischenzeitlich wegen der Engpässe sogar eingestellt werden und Maschinen standen wiederholt in langen Warteschlangen an den Enteisungsplätzen an. Auch die Zahl der Landungen musste aufgrund dieser Rückstaus zwischenzeitlich reduziert werden.
Die Berliner Flughäfen bitten alle Passagiere um Verständnis und bedauern die Störungen des Luftverkehrs. „Neben Schienen- und Straßenverkehr und anderen Flughäfen in Deutschland und Europa hat der Winter nun auch uns empfindlich getroffen”, sagt Kunkel. Er empfiehlt Passagieren derzeit, sich frühzeitig mit der Airline oder dem Reiseveranstalter in Verbindung zu setzen. Dort erhalten Passagiere Auskunft, ob und inwieweit der gebuchte Flug durch das Winterwetter beeinträchtigt ist.

Quelle: PM Berliner Flughäfen

Tags:

geschrieben von: Co-Pilotin | Die Flugwelt A - Z | 1 Kommentar