Luftverkehrssteuer in Österreich ab 1. Januar 2011

Österreich erhebt ab Januar 2011 auch eine Luftverkehrssteuer – ähnlich wie Deutschland. Die Steuer wird für alle Buchungen ab 1. Januar 2011 und für alle Abflüge ab österreichischen Flughäfen ab 1. April 2011 erhoben und wird nach Kurz-, Mittel- und Langstrecke gestaffelt.

Nachdem Deutschland gezeigt hat, wie’s geht, wird ab Januar nun auch in Österreich eine Abgabe auf Flugtickets fällig, die allein im Jahr 2011 60 Millionen EUR einbringen soll. Die Luftverkehrssteuer ist nach Kurz-/Mittel-/Langstreckenflug gestaffelt: Für die Kurzstrecke werden 8 EUR, für die Mittelstrecke 20 EUR und für die Langstrecke 35 EUR fällig.

Tags:

geschrieben von: Co-Pilotin | Die Flugwelt A - Z | 0 Kommentare