Kunstflug: Vor 103 Jahren gelang der erste Looping

LoopingflugHeute vor 103 Jahren am 9. September 1913 gelang der erste Looping in der Geschichte der Luftfahrt. Für den Pionier Pjotr Nikolajewitsch Nesterow hatte der vertikale Rundflug dennoch einen bitteren Nachgeschmack.

Von Zeit zu Zeit widmen wir uns hier auf news.fluege.de dem historischen Erbe der Luftfahrtgeschichte. Dabei erinnern wir heute an den russischen Pilot und Flugzeugkonstrukteur Pjotr Nikolajewitsch Nesterow. Er zählt zu den vielen Pionieren, deren Wagemut wir es verdanken, dass die moderne Luftfahrt möglich wurde.

Nesterow gilt als Vater des Kunstflug

Nesterow war Leutnant bei der russischen Armee und kam 1909 erstmals in den Kontakt mit Flugzeugen, die ihn zu faszinieren schienen. Er selbst baute sich ein Segelflugzeug, in dem er das Fliegen erlernte. Später wurde er Militärpilot und Staffelführer in Kiew. Neterow erkannte die Zusammenhänge des Kurvenflugs von Flugzeugen und konnte nachweisen, dass sich Flugzeuge in die Kurve legen müssen. Außerdem gelang es ihm aufgrund seiner Beobachtungen, am 9. September 1913, als erster Pilot der Welt einen Looping zu fliegen. Dabei handelte es sich um einen Innenlooping, der fälschlicherweise oft dem französischen Flugpionier Adolphe Pégoud zugeschrieben wird, gegen den Nesterow nur ein unbekannter Militärpilot war. Geflogen wurde der Looping mit einer Nieuport IV, einem vor allem als Aufklärungsflugzeug bekannten Maschine aus Frankreich.

Zweifelhafte Ehre für Nesterow

Anders als im Westen wurde Nesterow über Nacht berühmt und galt fortan als Begründer des Kunstflugs. Zum 50-jährigen Jubiläum erschien 1963 eine Sondermarke zu Ehren Nesterows. Er selbst hatte von seinem Kunststück aber weniger: Der Flugpionier wurde für sein Kunststück vom Vorgesetzten disziplinarisch bestraft, wie aus den Akten hervorgeht. Offenbar hatten die Kunststückchen nichts beim Militär verloren. Ein Jahr später, am 8. September 1914 lässt das Militär dem Pionier Nesterow die zweifelhafte Ehre zukommen, nach dem ersten Looping auch den ersten Selbstopferangriff in der Geschichte der Luftfahrt zu fliegen. Nesterow musste das Flugzeug „Albatros“ des österreichischen Piloten Franz Malina und den Beobachter Baron von Rosenthal rammen. Beide Maschinen stürzten ab; die Insassen kamen ums Leben. – Als erster Loopingpilot der Welt bleibt Pkotr Nikolajewitsch Nesterow jedoch in Erinnerung.

Tags: , ,

geschrieben von: Flugbegleiter | Die Flugwelt A - Z | 0 Kommentare