Gewinnspiel zur ILA 2016: Faszination Luft- und Raumfahrt

ILA 1Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung ILA Berlin Air Show gilt als älteste Luftfahrtmesse der Welt. Sie ist nicht nur eine angesehene Fachmesse, sondern auch eine populäre Publikumsmesse mit mehrstündigem Flugprogramm. Wir von news.fluege.de verlosen Freikarten.

Long Friday und spektakuläre Flugshows

Zur ILA 2016 werden auf dem Berlin ExpoCenter Airport direkt auf dem Gelände neben der Südbahn des künftigen Hauptstadtflughafens in Schönefeld vom 1. bis 4. Juni 2016 mehr als 1.000 Aussteller aus 35 Ländern und täglich zehntausende Fach- und Privatbesucher erwartet. 200 Fluggeräte sind am Boden und in der Luft zu bestaunen. Die ILA Berlin Air Show 2016 wird auf Wunsch der Aussteller und Fachbesucher in diesem Jahr gestrafft und um zwei auf vier Messetage gekürzt. Zwei Tage davon – der 3. und der 4. Juni – werden bei hoffentlich super Wetter die beliebten Publikumstage sein, an denen jeweils dreieinhalb Stunden lang spektakuläre Flugshows gezeigt werden. Neu in diesem Jahr ist der „Long Friday“ am 3. Juni, den es bei der ILA 2014 noch nicht gab. – An diesem Tag gibt’s zehn Stunden ILA – von 10 bis 20 Uhr.
Das Ausstellungsgelände befindet sich in diesem Jahr zum dritten Mal nach 2012 und 2014 auf dem Berlin ExpoCenter Airport. Die wesentlichen Elemente der ILA, die alle zwei Jahre stattfindet, bleiben trotz der Straffung des Zeitplans auch 2016 erhalten – so etwa die dreitägige Jobbörse und das Suppliers Center als Marktplatz für die Zulieferindustrie. Veranstaltet wird die ILA vom Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e. V. (BDLI) sowie der Messe Berlin GmbH.

ILA Berlin Air Show verspricht spektakuläre Eindrücke

Foto: Auf der ILA Berlin Air Show kommen Luftfahrtenthusiasten ihren Liebelingen ganz nah

Die ILA hat ein völlig anderes Konzept als die anderen beiden großen europäischen Luftfahrtmessen im französischen Le Bourget und im britischen Farnborough. Dort wird die Messe vor allem für neue Geschäftsabschlüsse genutzt. Die Berliner Messe hingegen macht vor allem als Luftfahrtshow für ein Massenpublikum von sich reden und versteht sich als eindrucksvolle Messe der Zukunftstechnologie mit innovativen Produkten. Die ILA 2016 ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am neuen „Long Friday“ (3. Juni) von 10 bis 20 Uhr. Die beiden ersten Tage (1. und 2. Juni) sind ausschließlich Fachbesuchern vorbehalten.

Gewinnspiel: Mit fluege.de zur ILA Berlin Air Show 2016

Luftfahrt-Fans aufgepasst: fluege.de verlost in Kooperation mit der Messe Berlin GmbH  5×2 Eintrittskarten für die Publikumstage am 3. und 4. Juni für die ILA Berlin Air Show 2016. Wer beim Gewinnspiel dabei sein will, beantwortet bitte folgende Gewinnspiel-Frage in unserer Kommentarfunktion:

Warum möchten Sie zu Gast bei der ILA Berlin Air Show 2016 sein?

Alle Teilnehmer, die die Gewinnspielfrage beantwortet und ihre E-Mail-Adresse hinterlegt haben (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht), nehmen automatisch an der Verlosung teil. Die Eintrittskarten werden nicht in bar ausgezahlt und sind nicht übertragbar. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Die glücklichen Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Das Gewinnspiel läuft vom 9. bis 15. Mai 2016.

Der schnellste Weg zur ILA 2016

Die Veranstalter der ILA empfehlen wie in den vergangenen Jahren auch die Anfahrt zum Messegelände mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Vor allem an den Publikumstagen, an denen ein Flugprogramm der internationalen Spitzenklasse auf dem Programm stehen wird, ist das sinnvoll.
Foto: Mehrstündige Flugproramme gehören zu den Highlights jeder ILA Berlin Air ShowAussteller, Fachbesucher und Publikum erreichen mit dem öffentlichen Personennahverkehr und Shuttlebussen schnell und bequem das Messegelände. Auch Privat- und Sportpiloten können mit eigenem Fluggerät den Flugplatz Schönhagen anfliegen und per Busshuttle zur ILA gelangen.
Vom Bahnhof Schönefeld und vom U-Bahnhof Rudow sowie zusätzlich an den Publikumstagen auch vom S-Bahnhof Schichauweg verkehren kostenlose Shuttlebusse direkt bis vor die ILA-Tore. An allen vier Messe-Tagen fahren zudem Shuttlebusse vom Flughafenterminal am Airport in Schönefeld zum ILA-Gelände. Alle Shuttle-Busse können auch von allen ILA-Besuchern genutzt werden, die noch nicht im Besitz einer Eintrittskarte für die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung sind. Lediglich vom Flughafen Berlin-Tegel und dem Flugplatz Schönhagen fahren kostenpflichtige Shuttlebusse (10 EUR pro Fahrt) zur ILA Berlin Air Show.
Für Besucher, die mit dem PKW anreisen, bietet der Parkplatz P1 eine Kapazität von 10.000 Stellplätzen (kurzer Fußweg zum ILA-Gelände). Zusätzlich stehen an den Publikumstagen auf dem Parkplatz P3 mit Anschlüssen von der A113, A117 und der B96a rund 6.000 Stellplätze (kostenloser Shuttlebus zum ILA-Gelände) zur Verfügung.

Das war die ILA 2014 – Zusammenschnitt


Quelle: Youtube.com/PilotEurocopter

Tags: , , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Die Flugwelt A - Z | 32 Kommentare