Handynutzung im Flugzeug weiterhin ein Tabu

Trotz technischer Möglichkeiten bleibt die Nutzung von Handys in Flugzeugen weiter untersagt.

Das vor dem Start Handys im Flugzeug ausgeschaltet werden müssen weiß heutzutage fast jeder Fluggast. Zu groß war bisher das Risiko, dass elektromagnetische Störfelder die Funktion der Bordinstrumente des Fliegers beeinträchtigen könnten.

Technische Neuerungen sollen dieses Risiko zukünftig vermeiden. Dennoch will die Bundesregierung an dem Handyverbot in Flugzeugen festhalten. Laut dem Arbeitsstab für Luftfrachtsicherheit besteht durch Handys die Möglichkeit für terroristische Aktivitäten, die eine Gefahr für den Flugverkehr darstellen können.

Somit müssen Mobiltelefone auch zukünftig im Flugzeug ausgeschaltet bleiben bzw. dürfen nur im Flugmodus verwendet werden. Im Gegensatz dazu soll es aber bald möglich sein über den Wolken im Internet zu surfen. Bei Delta Airlines ist dies bei Inlandsflügen schon jetzt Realität. Bei der Lufthansa laufen bereits Tests die eine WI-FI-Verbindung in den Flugzeugen ermöglichen soll. Der Preis für eine Flatrate soll bei rund 20 € liegen.

Tags: , ,

geschrieben von: Co-Pilotin | Die Flugwelt A - Z | 1 Kommentar